4. Moonlight-Lauf am 20. Mai 2011 auf dem beleuchteten Weg am Auesee

20. Mai 2011
21:15 Uhr
RWE Auestadion, 46487, Wesel
3Bilder

Aus der Geschichte:
Aus der Idee 2006 und der Umsetzung bis 2007, für die dunkle Jahreszeit am Auesee eine beleuchtete Laufstrecke einzurichten, ist heute für viele Läufer, Walker und auch Spaziergänger ein festes Ziel ihrer Aktivitäten geworden.

Planung und Bau der Anlage wurden durch das Stadtratsmitglied Helmut Trittmacher und den Lauffreunde HADI Wesel durchgeführt. Der größte Kostenfaktor war dabei die Kabelverlegung auf der Rundstrecke.

Zur feierlichen Eröffnung durch die Bürgermeisterin am 21. November 2007 konnten dann 19 Leuchten in Betrieb genommen werden. In der Zwischenzeit wurden durch Sponsoring der Verbandssparkasse Wesel weitere 5 Leuchten installiert, so dass der Laufweg jetzt mit 24 Leuchten bestückt ist.

Die Organisatoren legen großen Wert darauf, dass diese Anlage ohne Steuergelder und nur durch Sponsoren finanziert und errichtet wurde. Nach dem Vorbild in Duisburg, wo die laufenden Kosten für eine Beleuchtung an der Weddau durch einen Lichterlauf aufgebracht werden, organisieren die HADIs den Moonlight-Lauf. Auch hier werden die eingenommenen Startgelder für die Unterhaltung der Beleuchtungsanlage eingesetzt.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit frei laufenden Hunden auf der Strecke, ist bei allseitiger Rücksichtnahme die beleuchtete Seerunde inzwischen für alle ein Gewinn bei ihren Freizeitaktivitäten.

Der Lauf:
Nach den ersten drei Moonlight-Laufveranstaltungen, die sich durch immer steigende Teilnehmerzahlen größere Beliebtheit in Läuferkreisen erwarben, wird jetzt am 20.Mai 2011 der 4. Moonlight-Lauf durchgeführt.
Die Lauffreunde HADI konnten ab der zweiten Veranstaltung die Zeitnahmefirma TAF-Timing aus Hamminkeln als Mitveranstalter gewinnen. Dadurch ist es möglich, eine relativ kleine Veranstaltung auf hohem Niveau bei der Erfassung, Zeitnahme und Auswertung, zu organisieren.
Gestartet wird um 21:15 Uhr in der Abenddämmerung. Das hat zur Folge, dass der Zieleinlauf in der Dunkelheit zum Hingleite der Veranstaltung wird. Die letzten 200 Meter zum Ziel im Stadion werden dann durch eine Fackelgasse gelaufen. Die Aussage eines Teilnehmers: „ Das ist Gänsehaut pur und schöner wie der Zieleinlauf beim New York-Marathon“. Bei hoffentlich gutem Wetter können im Anschluss bei Grillwürstchen und Getränken Fachgespräche geführt werden.
Das der „familiäre Charakter“ der dieser Veranstaltung nachgesagt wird auch so erhalten bleibt, das haben sich die Organisatoren auf die Fahne geschrieben. In erster Linie soll dieser Lauf für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein „Erlebnislauf“ sein. Es gibt nur eine Strecke von 7 Kilometer. Die Wertung wird nur nach weiblichen und männlichen Teilnehmern klassifiziert.

Zum Anlass „125 Jahre Trinkwasserversorgung in Wesel“, werden die Teilnehmer nach dem Zieleinlauf mit Wasser von einer Wasserbar der Stadtwerke Wesel versorgt. Auch in anderen Bereichen unterstützen die Stadtwerke Wesel in diesem Jahr dankenswerterweise den Moonlight-Lauf.

Weitere ausführliche Informationen zu dieser Veranstaltung und der Seewegbeleuchtung findet man auf der Internetseite http://www.moonlight-lauf-wesel.de und Anmelden kann man sich auch auf der Internetseite http://www.taf-timing.de

Autor:

Dieter Kloß aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen