"Tag der offenen Gartentür" im NaWit-Naturgarten

19. August 2017
14:00 Uhr
NaWit-Naturgarten, 58452, Witten
NaWit-Naturgarten.

Zu einem „Tag der offenen Gartentür“ lädt die Naturschutzgruppe Witten – Biologische Station (NaWit) am Samstag, 19. August, in ihren Naturgarten in Bommern an der Nachtigallstraße ein.

Von 14 bis 17 Uhr haben Besucher Gelegenheit, einen Blick hinter den Gartenzaun zu werfen und die Anlage mit verschiedenen natürlichen Gestaltungselementen wie Wildkräuterbeete, Kleingewässer, Naturzäune, Trockenmauern, Vogelschutzhecken, Bienenstöcke oder einen Wildblumensaum kennen zu lernen.
Ein Imker wird vor Ort über Honigbienen informieren und Honigprodukte anbieten.
Außerdem werden Nisthölzer für Wildbienen, Vogelnistkästen und Töpfe mit Kräutern und heimischen Pflanzen angeboten.
Bei Kaffee, Kuchen, Waffeln und Wittener Streuobstwiesen-Apfelsaft können Besucher die Gartennatur von einem gemütlichen Plätzchen aus beobachten oder die Anlage selbst erkunden.

Ort der Natur- und Umweltbildung

Seit 2013 hat die NaWit das Grundstück vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe gepachtet, um hier - in Kooperation mit der Zeche Nachtigall und der Volkshochschule Witten/Wetter/Herdecke - einen Ort der Natur- und Umweltbildung zu schaffen. Es wird über naturnahe Gartengestaltung, Natur- und Artenschutzmaßnahmen oder über Tier- und Pflanzenarten im Ruhrtal informiert.
Aber auch die praktische Arbeit ist ein wichtiger Bestandteil der Naturgartennutzung.
Durch die ehrenamtliche Mitarbeit von Mitgliedern der NaWit werden verschiedene Kleinbiotope gepflegt, heimische Wildblumen eingesät, Kräuter und Gehölze gepflanzt, Nistkästen aufgehängt und Strukturen durch Mauern, Zäune und Wege aus Naturmaterial geschaffen. Inzwischen haben viele Vögel, Insekten sowie Amphibien und Reptilien das Gartenparadies erobert.
Bei einem Rundgang durch den noch „wachsenden“ Naturgarten entdeckt man immer wieder etwas Neues. Genießen Sie die „Artenvielfalt“ und lassen sich inspirieren. Gerne informieren Sie die NaWit-Mitglieder vor Ort über die Möglichkeiten einer ehrenamtlichen Mitarbeit im Naturgarten oder die Naturschutzarbeit des Vereins.

Der Weg zum Garten

Vom Besucherparkplatz „Nachtigallstraße“ in Bommern am Gruben- und Feldbahnmuseum Zeche Theresia dem Fußweg in Richtung Zeche Nachtigall folgen. Der NaWit-Naturgarten befindet sich direkt gegenüber dem Bahnübergang zur Haltestelle der Museumsbahn.
Weitere Infos unter Ruf 0171-3140488.

Autor:

Nicole Martin aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.