Fröndenberger Gesamtschüler begeistern Drittklässler mit Musical in einer "Vorab-Erzählversion"
„Das geheime Leben der Piraten“

Das Piraten-Musical erfordert erfordert auch jede Menge Koordination. Hier wird der Klatschrhythmus zur Kaperfahrt einstudiert. Foto: GSF
12Bilder
  • Das Piraten-Musical erfordert erfordert auch jede Menge Koordination. Hier wird der Klatschrhythmus zur Kaperfahrt einstudiert. Foto: GSF
  • hochgeladen von Hans-Jürgen Köhler

Fröndenberg. Für die Stufe 5 der Gesamtschule Fröndenberg wurde es kürzlich ernst. Denn die Schülerinnen und Schüler des 3. Jahrgangs aus den Fröndenberger Grundschulen waren in der Aula der GSF zu Gast, um einmal "Piraten" live zu erleben.

Geboten wurde das neue Musical „Das geheime Leben der Piraten“, das im Mai seine Premiere haben wird. Die Show fand als "Erzählaufführung" statt, denn die Schauspieler müssen ihre Rollen natürlich erst noch lernen und auch die Kostüme müssen noch geschneidert werden. 

"Erfahrung
sammeln"

„Unsere Schülerinnen und Schüler müssen Bühnenerfahrung sammeln“, so Michael Störmer der verantwortliche Musiklehrer der GSF.
Natürlich hatten die Kinder der Stufe 5 schon ihre ersten Auftritte am Tag der offenen Tür und auf dem Christkindlmarkt in Fröndenberg, aber da wurden immer nur ein paar Lieder gesungen. Nun, bei der Aufführung vor den Grundschülern, sollten erstmals alle Lieder des Musicals erklingen.
Klar, dass es dabei noch keine Schauspieler gab, denn die brauchen noch Übungszeit bis im Mai das ganze Musical aufgeführt wird. Aber Jara und Mina, die die Schauspielrolle des Kapitäns übernommen haben, konnten den Grundschülern schon die Geschichte erzählen, um die es geht, nämlich das geheime Leben der Piraten.

"Pfiffig": Viele
unterschiedliche Stile

Ein Musical ‚mit Pfiff‘, in dem unterschiedliche Musikstile vorkommen, wie Celtic-Folk, Riverdance, Filmmusik, Shanty-, Tango- und Reggae-Elementen. Inhaltlich wird es spannend. Käpt’n Danton und seine Piraten erleben gerade eine Flaute. Da finden sie in einer Flaschenpost den Hinweis auf das Versteck eines Schatzes. Also macht sich die Crew der „Esmeralda“, begleitet von Prinzessin Filomena und ihrer Gouvernante Donna Dolores, auf die Suche nach der geheimen Schatzinsel.
Die Idee zu den Musicalprojekten der 5er stammt von Musiklehrer Michael Störmer, der mit seinen Kolleginnen Kathrin Hampf, Anna Kullik und Imke Lambertus, sowie Kollege Wolfgang Stroff für die gesamte Organisation Verantwortung zeigt.
Ein sehr reizvoller Aspekt für die Schülerinnen und Schüler ist die Belohnung. Am Ende soll für alle Kinder ein großes Highlight stehen, ein großer Eventtag. Dieser Tag soll für alle Kinder kostenlos sein, denn sie sollen sich mit ihren Auftritten das Geld hierfür verdienen. Doch für einen solchen Eventtag reichen die Einnahmen aus den Vorführungen allein leider nicht und so müssen zusätzlich Spender und Sponsoren gefunden werden die dieses Ziel ermöglichen sollen, denn für die Aufführungen werden Kulissenmaterial, Farben, Schminke und Kostüme gebraucht. Einige Institutionen haben bereits großzügige Hilfe geleistet, dafür auch an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön. Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 5 freuen sich aber über jede weitere Hilfe und vor allem über zahlreichen Besuch ihres Musikprojekts, das am 15. und 16. Mai um 19 Uhr auch für die Öffentlichkeit an der Gesamtschule Fröndenberg zu sehen ist.

Spenden
gern gesehen

Für Spenden und Sponsoring steht das Konto des Fördervereins der Gesamtschule zur Verfügung (Stichwort: Musikprojekt der 5er / Sparkasse Fröndenberg,
IBAN DE94 4435 0060 0430 0046 55). Ganz besonders stolz sind die "Musical-Macher" auf die neuen Piraten-Kopftücher.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen