"Kultur für uns" feiert 40. Geburtstag mit gern gesehenen, bekannten Gästen
Die Kultur lebt! In Fröndenberg!

Adjiri Odametey selbst sieht sich als Botschafter authentischer afrikanischer Musik.
7Bilder
  • Adjiri Odametey selbst sieht sich als Botschafter authentischer afrikanischer Musik.
  • Foto: P. W. Blauth Fotografie
  • hochgeladen von Angelika Fuhsy

Fröndenberg. Die Stadtspiegel Serie "Kultur pur 2019" dreht sich in dieser Woche um den Verein "Kultur für Uns" (KfU), für den dieses Jahr ein ganz besonderes Jahr ist.
Denn KfU feiert 40-jähriges Jubiläum und die Kulturschaffenden möchten ihren Geburtstag "mit vielen Künstlern, die KfU in den 40 Jahren gerne und oft eingeladen hat", begehen.
"Und wenn das geschätzte Publikum uns zahlreich dabei begleitet, dann machen wir noch lange so weiter. Die Kultur lebt! In Fröndenberg!", verspricht der Verein den Stadtspiegel-Lesern.
Das Jubiläumsprogramm in der Kulturschmiede Fröndenberg startet am Samstag, 26. Januar, mit Super Queen und "The acoustic world of Supertramp and Queen". Das Trio bringt die legendären Songs von Supertramp und Queen mit reduzierter Instrumentierung und eigener Inspiration auf die Bühne.
Ein Doppelkonzert mit dem Cristin Claas Trio & Jule Malischke gibt es am Samstag, 2. März. Cristin Claas, Christoph Reuter und Stephan Bormann kommen seit über 13 Jahren nach Fröndenberg - als Trio und in Soloprojekten - und auch die studierte Gitarristin und Sängerin Jule Malischke war schon einmal in der Kulturschmiede zu Gast.
Die Schlagwerker aus Hamburg, Elbtonal Percussion, sind in der ganzen Welt mit ihrer Kunst unterwegs und machen zum 40. Vereinsbestehen am Freitag, 5. April, Station bei KfU.
"Companions on Tour" heißt es am Samstag, 13. April, mit Anne Haigis. Die Sängerin schlägt Brücken von US-Southern Rock über Blues bis hin zu Gospel und Folk. Ihr musikalischer Weggefährte Niklas Hauke begleitet sie an Orgel, Akkordeon und Gesang.
Am Samstag, 11. Mai, freut sich "Kultur für Uns" auf Purple Schulz mit der "Nach wie vor - Tour 2019". Der Kölner Singer-Songwriter blickt auf sein Lebenswerk und wird wieder von Markus Wienstroer an Gitarre, Violine und Banjo unterstützt.
"Weltmusik" mit Adjiri Odametey steht am Samstag, 29. Juni, auf dem Programm. Markenzeichen des ghanaischen Singer-Songwriters und Multi-Instrumentalisten ist seine warme, erdige Stimme. "2017 gehörte er zu den Überraschungen des KfU-Programms", heißt es in der Ankündigung.
"Im 2. Halbjahr geht es spektakulär weiter. So stehen wir mit den fünf Sängern der 'Alten Bekannten', der Nachfolgeband der Wise Guys, für einen Auftritt am 5. Oktober in den letzten Verhandlungen. Außerdem erwarten wir Friend ’n’ Fellow, die Bullemänner, geballte Musikerkompetenz aus Unna, wenn es klappt Jördis Tielsch und nehmen wieder beim Festival Take 5 - Jazz am Hellweg teil", freuen sich die "Jubilare" abschließend.

KfU-Fakten

Im November 1979 taten sich ein paar (zugezogene) Lehrer der Gesamtschule zusammen, gründeten den Verein „Kultur für Uns“ (KfU), um - nicht ganz uneigennützig - ambitionierte, abwechslungsreiche Kultur nach Fröndenberg zu bringen. "Heute, 40 Jahre später, hat der Verein gut 90 Mitglieder und hat sich spätestens seit dem Einzug in die Kulturschmiede in Fröndenberg etabliert und findet darüber hinaus auch im Großraum Menden und Unna große Beachtung - ebenso bei den Künstlern, die sich heute zu Hauf um einen Auftritt in der Ruhrstadt bewerben", heißt es seitens des Vereins.
Weitere Infos gibt es unter www.kfu-online.de. 

Karten

 Karten gibt es u. a. per E-Mail an karten@kfu-online.de, bei der Buchhandlung Daub in Menden, beim Bücherparadies Kern in Fröndenberg sowie in den Kulturbüros in den Rathäusern in Menden und Fröndenberg (Tel. 02373/976-444).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen