Junges M.A.T. begeistert mit Premiere von "Räuber.Aufruhr" in Menden

Das Team des M.A.T. begeisterte bei der Premiere nicht nur das Publikum sondern beeindruckte auch den Autor Klaus Opilik.

Menden. Die Premiere des Junges M.A.T. (Mendener Amateurtheater) mit "Räuber.Aufruhr" nach Schiller war ein begeisterndes Schauspiel und sorgte für langanhaltenden Applaus nach der letzten Szene. Die Darsteller überzeugten in ihren Figuren und die Zuschauer konnten lachen, lächeln oder auch den Worten nachdenklich zuhören. Das Schillers Räuber in einer Überarbeitung auch heutige Probleme und Themen ansprechen kann, das zeigten die 25 Jugendlichen und junge Erwachsene.

Überraschungsgast im Publikum

Überrascht waren die Darsteller über einen Gast, mit dem man nicht gerechnet hatte: Klaus Opilik aus der Schweiz, der die Räuber überarbeitete und dessen ebenfalls überarbeitete Version von Faust das Junges M.A.T. letztes Jahr aufführte, saß als Gast dieser Aufführung bei. Im Anschluss sprach man lange mit dem Autor, der sich für jeden der Darsteller Zeit nahm. Als er weit gegen Mitternacht dann das Theater verließ, wurde er mit einem großen Applaus verabschiedet.„Das ein Autor zu uns kommt, war eine große Überraschung. Noch mehr hat uns aber die positive Diskussion mit ihm gefreut,“ war nicht nur Mika Brenne begeistert vom Erscheinen des Autors.
Weiter geht es an den nächsten Wochenenden. Vorstellungen sind am 09.,10. und 11. März sowie am 16.,17. und 18. März. Karten gibt es bei medienstatt, Unnaer Straße 50 Brennweite – Fraukes Fotostudio, Unnaer Straße 41 und unter Tel. 02373/1790980.

Autor:

Lokalkompass Menden-Fröndenberg-Balve-Wickede aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.