Singt Anastacia bald für Fröndenberg?

Stellten die Teilnahme an der bekannten Aktion „WDR2 für eine Stadt“ vor: Dietmar Lerch, Andreas Wette und Engelbert Gurka (v.li.). Jetzt haben es die Bürger in der Hand, Weltstars an die Ruhr zu holen.
  • Stellten die Teilnahme an der bekannten Aktion „WDR2 für eine Stadt“ vor: Dietmar Lerch, Andreas Wette und Engelbert Gurka (v.li.). Jetzt haben es die Bürger in der Hand, Weltstars an die Ruhr zu holen.
  • hochgeladen von Peter Benedickt

„Es wäre doch ein Traum, wenn wir das Sommer Open Air des WDR 2 nach Fröndenberg holen könnten“, schwelgt Dietmar Lerch ein bisschen in Visionen.
Gemeinsam mit Engelbert Gurka vom Stadmarketing und Andreas Wette, Vorsitzender des Kulturausschusses, stellte er die Aktion „WDR 2 für eine Stadt“ vor. Bereits zum zweiten Mal will Fröndenberg nun versuchen, dieses bekannte Event, auftreten werden unter anderem „Anastacia“ und „Tom Bendzko“, an die Ruhr zu holen.
Jetzt müssen ab Montag bis zum 27. Februar Unterschriften gesammelt und Klicks im Internet gezählt werden. Wer dann die meisten Stimmen im Verhältnis zur Einwohnerzahl bekommt, zieht in die nächste Runde ein. „Jede Kommune hat also die gleichen Chancen“, betont Wette. Die Listen werden in Schulen, in der Bücherei und im Rathaus ausgelegt. Zudem werden weitere kreative Einfälle gesucht, wie noch mehr Stimmen gesammelt werden können. Wer eine Idee hat, kann sich bei Engelbert Gurka, Tel.: 02373/976239, melden.
In der Finalrunde können sich Einwohner (bekommen eine Aufgabe) und Bürgermeister (muss ein Quiz bestehen) gleichermaßen um das Weiterkommen bemühen. (peb)

Autor:

Peter Benedickt aus Fröndenberg/Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen