Die Jugend von Frömern
Mitarbeiterfest und Engagement der evangelischen Jugend

Das Fest für Mitarbeiter mit dem Motto Summernight war ein voller Erfolg. Foto: Evangelische Jugend Frömern
  • Das Fest für Mitarbeiter mit dem Motto Summernight war ein voller Erfolg. Foto: Evangelische Jugend Frömern
  • hochgeladen von Laura Maria Dziuba

Am Samstag, 21. Mai, war der offene Treff in den Jugendräumen in Frömern wieder gut besucht. Grund dafür wardas diesjährige Mitarbeitendenfest für alle Ehrenamtlichen. Um die 50 Menschen zählte die evangelische Jugend am Samstagabend.

Der Grundgedanke bei der Veranstaltung lag auf dem Thema Teambuilding und Raum für Begegnung zu schaffen. Und auch als Dankeschön an das großartige Engagement, welches die ehrenamtlichen Menschen jeden Tag im offen Treff in Frömern leisten.

Jugendreferentin Zarah Gersdorf sagt: "Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind Hauptbestandteil des offenen Treffs, füllen die Jugendräume mit Leben und Motivation. So dass die Arbeit ohne sie undenkbar ist."

Das Motto der Party war Summernight. Der Dresscode war demnach locker und entspannt, alle so, wie sie sich wohlfühlten. Dabei wurde gemeinsam gegessen, geredet, gelacht und getanzt. Als Krönung des Abends war  auch wieder DJ Benni dabei, der den Abend mit Musik gefüllt hat.

Das engagierte Team

Die Mitarbeiter engagieren sich im Spirit, welches ein Angebot in den Jugendräume für Jugendliche ab dreizehn Jahren stellt. Dieser ist immer Dienstags, Donnerstags und Sonntags von 18 bis 22 Uhr geöffnet.

Außerdem finden auch für die Jüngeren, ein von den Ehrenamtlichen gestaltetes, Programm statt. Dabei wechseln sich die "Kleckerbande", mit Kindern von sechs bis acht Jahren und die Gummibärenbande mit Kindern von acht bis zehn Jahren Mittwochs von 17 bis 19 Uhr immer ab.

Auch der Freaky Friday, der für die Kinder zwischen zehn und zwölf Jahren Treffpunkt ist, wird weiterhin von 18 bis 20 Uhr Freitags angeboten - langweilig wird es in Frömerns Jugendräumen also nie.

Bald geht es dann für einige Mitarbeiter und Teilnehmer auf Ferienfreizeit nach Norwegen und Kroatien. Im Herbst findet dann wieder der "Rock den Nikolaus" statt.

Autor:

Lokalkompass Menden-Fröndenberg-Balve-Wickede aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.