Simon Struck Azubi bei den Stadtwerken Fröndenberg
Start ins Berufsleben

Simon Struck startet mit einer Ausbildung bei den Stadtwerken Fröndenberg ins Berufsleben. Ausbildungsleiterin Andrea Knück und Ausbilder Niklas Wolgast helfen ihm dabei.
  • Simon Struck startet mit einer Ausbildung bei den Stadtwerken Fröndenberg ins Berufsleben. Ausbildungsleiterin Andrea Knück und Ausbilder Niklas Wolgast helfen ihm dabei.
  • Foto: Stadtwerke Fröndenberg
  • hochgeladen von Uwe Petzold

Bei den Stadtwerken Fröndenberg steigt in diesem Jahr eine junge Nachwuchskraft ins Berufsleben ein.

Der 16-jährige Simon Struck aus Fröndenberg beginnt seine Ausbildung zum Straßenbauer und erlernt in den kommenden Jahren unter anderem das Anlegen von Baugruben und Randbefestigungen sowie Pflastern und Asphaltieren. Somit wird er künftig auf den Baustellen im Stadtgebiet zu sehen sein und bei den Tiefbauarbeiten der Stadtwerke mitwirken.
Zu Beginn seiner Ausbildung wird Simon Struck allerdings erst einmal zwei Wochen beim ABZ Hamm ausgebildet. Danach erfolgt die Kennenlernphase bei den Stadtwerken.
„Das Ausbilden von Schulabgängern sehen wir als besonders wichtig an; es entspricht auch unserer Verantwortung als kommunales Unternehmen“, sagt Ausbildungsleiterin Andrea Knück. „Daher binden wir unsere Azubis von Anfang an in den Alltag ein. Wir legen großen Wert darauf, dass sie sich dabei auch sofort gut betreut fühlen.“
Auch im nächsten Jahr bilden die Stadtwerke Fröndenberg wieder aus. Weitere Informationen zur Bewerbung und den Ausbildungsinhalten gibt es im Internet unter www.stadtwerke-froendenberg.de.

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen