Fröndenberger ehren ihre Sportler

Das Foto zeigt die Ehrung der Sportler ,hier eine Mannschaft vom SV Langschede, im letzten Jahr.

Fröndenberg. Der Stadtsportverband Fröndenberg wählt, unter der Leitung von Rudolf Potthoff, seine herausragenden Sportler des Jahres. Grundlage für die Nominierungen durch den Stadtsportverband waren die erbrachten Leistungen im Jahr 2017. Die Ehrung der Sieger findet am Freitag, 20. April, in der festlich geschmückten Schützenhalle Hohenheide statt. Für die Dekoration und Bewirtung zeigt sich der Schützenverein Adler Hohenheide verantwortlich. Der Beginn des Galaabends ist für 19 Uhr angesetzt. Durch den Abend mit einigen Showeinlagen durch die Tanztruppe und das Varieté des Gesamtschulsportvereins wird, durch die Moderation bei diversen Sportveranstaltungen und sein Engagement beim RSV Unna bekannte, Hans Kuhn führen. Zu der Veranstaltung werden etwa 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie zehn Ehrengäste erwartet. Unter anderem hat sich die zweite stellvertretende Bürgermeisterin Ute Gerling angekündigt, da sich Bürgermeister Friedrich Wilhelm Rebbe nach seiner Operation noch in der Rekonvaleszenz befindet und zu seinem Bedauern nicht an der Ehrung teilnehmen kann. Darüber hinaus werden Günter Freck, Beigeordneter der Stadt Fröndenberg, Oliver Funke, Vorsitzender des Sportausschusses, Bernd Heitmann, Geschäftsführer der Stadtwerke Fröndenberg, Manuel Nadansky, Vorstandsmitglied der Volksbank Unna, Frank Röhr, Vorstandsmitglied der Sparkasse UnnaKamen und Vertreter der Parteien anwesend sein. Die Liste der zu ehrenden Sportler ist lang und exklusiv. So gilt es im Laufe der feierlichen Veranstaltung herausragende Einzelsportlerinnen und –sportler ebenso zu ehren, wie besonders erfolgreiche Mannschaften aus allen Sportarten und Disziplinen. Von der Teilnahme an Weltmeisterschaften, Deutschen Hochschulmeisterschaften und Westfälischen Meisterschaften, über Siege bei Kreis- und Bezirksmeisterschaften, bis hin zu Aufstiegen auf Kreisebene reicht die Palette der Erfolge Fröndenberger Sportler. Besonders hervorzuheben ist jedoch der 16-jährige Fröndenberger Adam Karas, der auf ein außerordentlich erfolgreiches Sportjahr 2017 zurückblicken kann. Neben 600 Athleten aus 26 Nationen startete er bei den vierten Europäischen Paralympischen Jugendspielen im italienischen Ligurien für die deutsche Jugendnationalmannschaft über 100 m Schmetterling, 100 m Brust, 100 m Rücken, 100 m Freistil und 200 m Lagen. Adam wusste bei seinem ersten richtig großen internationalen Einsatz für die deutsche Jugendnationalmannschaft mit Top-Leistungen zu überzeugen, stellte über 100 m Schmetterling einen neuen deutschen Rekord auf und ließ der starken internationalen Konkurrenz keine Chance. Platz eins gab es, mit ebenfalls neuen Bestzeiten, auch über 100 m Brust und 200 m Lagen. Über 100 m Rücken und 100 m Freistil belegte Adam Karas hinter dem starken Italiener Antonio Fantin jeweils Platz zwei. Auf Grund seiner hervorragenden Leistungen wurde Adam zum Abschluss der Veranstaltung kurzfristig noch in die 4 x 100 m Lagen Mixed-Staffel berufen. Hier durfte Adam nochmals 100 m Schmetterling schwimmen. Mit einer Zeit von 1:02,55 Minuten schwamm er einen neuen inoffiziellen Rekord und verhalf der deutschen Mannschaft zu einem ungefährdeten Sieg. Bei den in Remscheid ausgetragenen Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften des Behindertensportverbandes holte sich der 16-jährige Fröndenberger zudem acht Meistertitel und insgesamt 18 Medaillen. Der Stadtsportverband freut sich, mit dieser illustren Gesellschaft aus herausragenden Sportlern und geladenen Gästen einen tollen Abend verbringen zu dürfen.

Autor:

Lokalkompass Menden-Fröndenberg-Balve-Wickede aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.