Im Zeichen der Querflöte

Wickede. Am Donnerstag, 16. Februar steht die Stunde der Stille ganz im Zeichen der Querflöte. Die Flötistin Adelheid Wagner-Usler musiziert um 19.30 Uhr gemeinsam mit Anna Böning und Simon Giersbach in der Antoniuskirche in Wickede. Auf dem Programm stehen barocke Werke von Georg Philipp Telemann und Johann Sebastian Bach, aber auch Werke der Moderne von Claude Debussy, Paul Hindemith und dem holländischen Flötisten Will Offermans. Weitere Musiker an den Tutti-Flöten sind: Lea Böning, Irina und Fabienne Franke und Justus Heuer. Die meditative Stunde wird sowohl mit Solo-Werken als auch mit Kammermusik gestaltet. Das Programm wird zu Beginn auf einem Faltblatt überreicht. Der Eintritt ist frei, Spenden für die Musiker sind erwünscht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen