Regen schreckt doch Radfahrer nicht

16Bilder

364 Teilnehmer hatten sich trotz des nassen Wetters eingefunden, um beim Volksradfahren in Fröndneberg zu starten. Das selbst unter diesen Umständen noch so viele Meldungen abgegeben wurden, zeigt den hohen Stellenwert dieser Veranstaltungen. Deshalb waren die Organisatoren um Sparkassenchefin Petra Otte und Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Rebbe auch zufrieden.
Zum Startschuss war eine ganze Schar von prominenten Persönlichkeiten gekommen, die am Mikrofon von Moderator Hans Kuhn Grußworte an die Starter und Zuschauer richteten. Neben Rebbe kamen die ehemaligen Bürgermeister Willi Demmer und Egon Krause zu Wort, dazu der Rathauschef der Partnerstadt Hartha, Gerald Herbst, der mit einem siebenköpfigen Team an den Start ging. Der Bundestagsabgeordnete Oliver Kacmarek und Landtagskandidat Hartmut Ganzke begrüßten ebenfalls die Radler wie der neue Beigeordnete Günter Freck und „Radsport-Polizist“ Theo Beiske. Erfreut wurde auch der Start des Bundes-Radtouren-Vorsitzenden Karl-Heinz Kubas aus Hagen festgestellt, der mit einer ganzen Gruppe angereist war. An der Strecke hatten die SPD-Palz und die CDU Verpflegungsstände aufgebaut, an der auch der Ex-Beigeordnete Focke mithalf. Am Ziel gab es Edel-Handtücher für die Teilnehmer und in der Tiefgarage der Sparkasse die beliebte Erbsensuppe. Bei der Verlosung der vielen Ehrenpreise hatten Petra Otte und Friedrich-Wilhelm Rebbe zunächst ein glückliches Händchen für Theo Beiske, der seinen gewonnen Preis direkt für die Tischtennis-Jugendabteilung des GSV versteigerte. Beim Höhepunkt der Verlosung hatte Mathis Eckei, der das Kinderrad bekam, besonderes Glück. Ebenso wie Angelika Auer, die das edle Kettler-Geländerad gewann. Mit Unterstützung der Feuerwehr Hohenheide , des Deutschen Roten Kreuzes und des Pannendienstes von Radsport Wittwer ging die Traditionsveranstaltung ohne Probleme über die Bühne.

Autor:

Peter Benedickt aus Fröndenberg/Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen