Zwei Workshops: Appetit auf Interkulturelles Frauenfest

Die Gleichstellungsbeauftragten Heike Berkes (Menden, li.) und Birgit Mescher (Fröndenberg) freuen sich auf das 4. Internationale Frauenfest am 6. März.
2Bilder
  • Die Gleichstellungsbeauftragten Heike Berkes (Menden, li.) und Birgit Mescher (Fröndenberg) freuen sich auf das 4. Internationale Frauenfest am 6. März.
  • hochgeladen von Peter Benedickt

Die Gleichstellungsstellen aus Fröndenberg und Menden laden am Donnerstag und Freitag, 5. und 6. März, wieder zum Interkulturellen Frauenfest in die Kulturschmiede der Ruhrstadt ein. Heike Berkes (Menden) und Birgit Mescher stellten nun das Programm vor. Gestartet wird am Donnerstag mit dem Koch-Workshopp von 17 bis 21 Uhr. Ab 15.30 Uhr findet am Freitag auch ein Gesangs-Workshop "Für alle, die Spaß am Singen haben" statt. Beide Veranstaltungen sind kostenfrei. Anmeldungen bis zum 26. Februar, Tel.: 02373/9031541. Am 6. März startet dann das Frauenfest mit der „Einführung in internationale Tänze" (18 Uhr). Die Tanzpädagogin Barbara Knoche leitet das Projekt. Meditative und traditionelle Tänze aus unterschiedlichen Kulturkreisen werden den Gästen geboten. Anschließend folgt „Die magische Trommel“ mit Irene Scherer. Nach dem anschließenden Auftritt der Trommelgruppe "Sana Akine" (Starke Frauen) und dem Chorauftritt der Reilnehmerinnen des Gesangs-Workshops sorgt "DJ Kaveh" für die richtigen Rhythmen zum Tanzfest. Gegen 23 Uhr endet die Veranstaltung.

Die Gleichstellungsbeauftragten Heike Berkes (Menden, li.) und Birgit Mescher (Fröndenberg) freuen sich auf das 4. Internationale Frauenfest am 6. März.
Autor:

Peter Benedickt aus Fröndenberg/Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen