Fröndenberger Pfadfinder krönen Saison 2019
Aufregende Zeltlagerwochen

Jede Reise ein Abenteuer. Jedes Zeltlager eine neue Erfahrung, die manchmal auch in luftige Höhen führt.
5Bilder
  • Jede Reise ein Abenteuer. Jedes Zeltlager eine neue Erfahrung, die manchmal auch in luftige Höhen führt.
  • Foto: Pfadfinder
  • hochgeladen von Angelika Fuhsy

Fröndenberg. Nachdem sich die Fröndenberger Pfadfinder bereits über Pfingsten im sauerländischen Medelon auf die Suche nach dem magischen Schatz der Azteken gemacht haben, kehrten sie nun aus zwei aufregenden Zeltlagerwochen im Berchtesgadener Land zurück.
Zuletzt waren die Pfadfinder im Jahr 2015 auf dem Zeltplatz des eigenen Eltern- und Förderkreises der DPSG Fröndenberg in Piding, kurz vor den Toren Salzburgs.
Für die älteren Teilnehmer begann das Reiseabenteuer mit einer zweitägigen Zugfahrt quer durch Deutschland bereits eine Woche vor den jüngeren Pfadfindern, die zur zweiten Lagerhälfte mit dem ICE anreisen durften.
Auf die insgesamt 13 Pfadis (13-16 Jahre) und Rover (16-20 Jahre) wartete ein attraktives und sportliches Programm im Berchtesgadener Land. Zunächst stand ein Städtetrip nach München auf dem Programm. Nicht klein zu kriegen, begab sich eine kleine Truppe aus Teilnehmern und Leitern auf eine anstrengende Gipfelbesteigung, die auf knapp 2.000 Metern mit einem herrlichen Blick über Bad Reichenhall belohnt wurde. Die übrigen Teilnehmer bevorzugten einen Besuch im Freibad, bevor es früh am nächsten Tag auf ein Wildwasser-Rafting-Abenteuer auf der Salzach in Berchtesgaden ging.

100 Prozent Abenteuer

Mit dem Eintreffen der 17 Teilnehmer aus den jüngeren Stufen (Juffis & Wölflinge) nahm das Zeltlager weiter an Fahrt auf! Bei Geländespielen und einer Wasserolympiade ließen sich die sommerlichen Temperaturen problemlos aushalten. Bei einem Ausflug nach Österreich in das naheliegende Salzburg wurde nicht nur die Stadt, sondern auch das Haus der Natur ausgiebig erkundet. Die Abende klangen oftmals in Ruhe mit Stockbrot und Gitarrenmusik am Lagerfeuer aus.
Doch auch verschiedene Spielshows hat das ehrenamtliche Fröndenberger Leitungsteam auf die Beine gestellt und so für Abwechslung gesorgt. Mitte der zweiten Lagerwoche ging es gemeinsam auf Entdeckungsreise „unter Tage“, unter Begleitung der heimischen Bergmänner wurde das berühmte Berchtesgadener Salzbergwerk besichtigt.
Jetzt ist die aufregende Zeltlagersaison der Pfadfinder erst einmal beendet, einzig die älteste Stufe, bestehend aus den Nachwuchskräften, begibt sich Anfang September noch einmal in das Rovercamp in Rüthen und nutzt dort die Chance auch Kontakte zu anderen Pfadfinderstämmen zu knüpfen. Im Herbst steht noch der Stufenwechsel an, bei dem offiziell neue Kinder bei den Pfadfindern aufgenommen werden und ältere in die nächst höheren Altersstufen wechseln.

Ehrenamtler gesucht!

"Um auch in Zukunft weiterhin Kindern und Jugendlichen diese wertvollen und prägenden Erfahrungen in den Zeltlagern und wöchentlichen Gruppentreffen zu ermöglichen, sind wir als ehrenamtliche Pfadfinder stets auf Unterstützung angewiesen und freuen uns über jeden, der auch Interesse an dieser spannenden Aufgabe hat!", heißt es seitens der Verantwortlichen, die dringend auf der Suche nach interessierten ehrenamtlichen Leitungskräften sind.

Info:
 Die DPSG Fröndenberg wurde 1978 gegründet und besteht derzeit aus über 100 aktiven Mitgliedern.
 Weitere Infos, Bilder und mehr unter: www.dpsg-froendenberg.de.
 Interessenten können sich einfach unverbindlich bei den Pfadfindern melden.

Autor:

Angelika Fuhsy aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.