Das Honselmann-Trio fuhr Hönnetalbahn

Anzeige
Fröndenberg/Ruhr: Schröter |

Das Honselmann-Trio fuhr Hönnetalbahn

ein voller Erfolg war der „Abend für die Hönnetalbahn“ vom Trio Honselmann im Kulturbahnhof Binolen

Johannes Schmoll (1.Vors. Eisenbahnfreunde Hönnetal) hat dazu ein paar Zeilen geschrieben und fotografiert.

Etwa 40 Gäste konnten der Förderverein Kulturbahnhof Binolen e.V. und die
Eisenbahnfreunde Hönnetal am Samstag (25.02.2017) im Kulturschuppen in Binolen begrüßen. Ein ganzer Teil der Gäste war mit der Hönnetalbahn angereist – ein
idealer Einstieg in einen Abend, in dem es vor allem um die Eisenbahn im Hönnetal ging, die in diesem Jahr seit 105 Jahren fährt. Und die Kulisse dazu boten historische Stationsschilder, Bilder und der Bahnbetrieb vor der Tür.

Das Trio Honselmann, das sind der Textdichter Helmut Rauer, die Sängerin Sabine Collatz und der Pianist Maximilian Paroth, hatte einen „Abend für die Eisenbahn“
gestaltet und brannte ein ganzes Feuerwerk an Texten, Gedichten und Liedern ab.
Einiges davon war historisch, der Großteil jedoch stammt jedoch aus der Feder von Helmut Rauer, dessen Wortspielerein das Publikum begeisterte. Besonders
spannend waren seine „Krimericks“, ein Wortspiel aus Krimi und der Gedichtsform Limmerick. Zu jeder Station der Hönnetalbahn fand er einen Limmerick mit
kriminalistischem Hintergrund und einer Portion schwarzem Humor. Sogar auf Lendringsen fiel ihm ein Reim ein.

Musikalisch setzte Sabine Collatz u.a. der Hönnetalbahn und dem Schienenbus ein Denkmal. Den Schienenbus-Song musste das Trio sogar als Zugabe geben. Mehr zum Trio Honselmann gibt es im Internet unter www.kleinkunst-rauer.de.


Für die Vorsitzenden der beiden veranstaltenden Vereine, Prof. Michael Schmoll und dessen Bruder Johannes Schmoll, war dieser Abend der gelungene Einstieg in
weitere Veranstaltungen dieser Art. „Für Kleinkunst ist dieser Bahnhof mit seinen
Kulturschuppen wie geschaffen“, so Prof. M. Schmoll. Soviel ist auf jeden Fall klar:
Fortsetzung folgt.

Foto 1: v.l.n.r.: Hemut Rauer, Maximilian Paroth und Sabine Collatz
Foto 2: Das Trio Honselmann (v.l.n.r.: Helmut Rauer, Sabine Collatz und Maximilian Paroth) in Aktion

(Fotos: Johannes Schmoll)


1
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
55.055
Renate Schuparra aus Duisburg | 27.02.2017 | 23:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.