FW - Feuerwehr Gelsenkirchen
Altpapierbrand im Papierbetrieb in Schalke-Nord

Mit massiven Wasser- und Schaumeinsatz konnte eine Brandausbreitung verhindert werden.
3Bilder
  • Mit massiven Wasser- und Schaumeinsatz konnte eine Brandausbreitung verhindert werden.
  • Foto: 3. Fotos: Gelsenkirchener Feuerwehr
  • hochgeladen von Heinz Kolb

Gelsenkirchen. Am frühen Freitagmorgen 11. Januar 2019 um kurz nach 1:00 Uhr musste die Gelsenkirchener Feuerwehr auf das Gelände eines Papierbetriebes in Schalke-Nord.

Hier hatten Mitarbeiter zuvor den Brand auf dem Altpapier-Lagerplatz des Betriebes entdeckt.

Die eintreffenden Einsatzkräfte stellten schnell fest, dass sich das Brandereignis auf eine Lagerparzelle beschränkte.

Um dem Brand zügig Herr zu werden, wurden Löschmaßnahmen zu beiden Seiten der Lagerparzelle eingeleitet.

Auch Dank der kalten und nassen Witterungsbedingungen war der Brand schnell unter Kontrolle.

Im weiteren Einsatzverlauf wurden die einzelnen Altpapierblöcke der Lagerparzelle abgetragen und abgelöscht.

Nach knapp vier Stunden konnte der Großteil der alarmierten Einheiten wieder einsatzbereit zu ihren Standorten zurückkehren.

Im Anschluss an die Nachlöscharbeiten wurde die Einsatzstelle dem Betreiber übergeben.

Insgesamt waren neben den Kräften der Feuerwachen Buer und Altstadt, auch die Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehren Erle-Nord und Ückendorf mit insgesamt 45 Kräften im Einsatz.

Quelle: Feuerwehr Gelsenkirchen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen