Polizei Gelsenkirchen zum Großbrand in Buer
Ermittlungsergebnis zum Großbrand in De-la-Chevallerie-Straße Ecke Nienhofstraße Buer

  Ermittlungsergebnis der Polizei zum Großbrand in Buer
  • Ermittlungsergebnis der Polizei zum Großbrand in Buer
  • Foto: Feuerwehr Gelsenkirchen
  • hochgeladen von Heinz Kolb (SPD

Der fahrlässige Umgang mit einer offenen Flamme hat am Donnerstag, 24. September 2020, zum Großbrand in einem Gebäudekomplex an der De-la-Chevallerie-Straße Ecke Nienhofstraße in Buer geführt.
Das stellen die Ermittler der Gelsenkirchener Polizei nach der Untersuchung des Brandortes fest. Hierbei wurden sie von einem Brandsachverständigen unterstützt.
Unsere ursprüngliche Meldung zu dem Fall lesen Sie hier: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/51056/4715697.

Autor:

Heinz Kolb (SPD aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

26 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.