Polizeibericht Polizei Gelsenkirchen
Gelsenkirchener Polizei legte Schwertransport ohne Genehmigung still.

Nach der Kontrolle haben Polizeibeamte den Transport zurück zur Firma begleitet.
  • Nach der Kontrolle haben Polizeibeamte den Transport zurück zur Firma begleitet.
  • Foto: Polizei Gelsenkirchen, Thomas Nowaczyk
  • hochgeladen von Heinz Kolb

Am Donnerstag, 19. September 2019 haben Polizeibeamte einen ganz "dicken Fisch" aus dem Verkehr gezogen.

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle überprüften die Beamten gegen 9:20 Uhr einen knapp 60 Tonnen schweren LKW auf der Grothusstraße.
Dabei stellten sie fest, dass das Fahrzeug über keinerlei der in diesem Fall notwendigen Genehmigungen der zuständigen Ordnungsbehörden verfügte.
Zudem stimmten die Achsabstände zwischen Zugmaschine und Auflieger nicht. Die Beamten untersagtem dem Fahrer, der überhaupt zum ersten Mal einen solchen Schwertransport fuhr, die Weiterfahrt.
Mit Begleitung durch die Beamten und nach Genehmigung durch die Stadt durfte er das Fahrzeug danach zurück zur Firma unweit des Anhalte-Ortes fahren.
Die Beamten fertigten Anzeigen wegen Überladung und fehlender Genehmigungen gegen die Firma und den Fahrer.

Autor:

Heinz Kolb aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.