Polizei Gelsenkirchen
Nach Verkehrsunfall in Gelsenkirchen – Erle gab es Vier Leichtverletzte und hoher Sachschaden

Verkehrsunfall mit vier Verletzten im Kreuzungsbereich Emil - Zimmermann - Alle/ Kurt - Schumacher - Straße
  • Verkehrsunfall mit vier Verletzten im Kreuzungsbereich Emil - Zimmermann - Alle/ Kurt - Schumacher - Straße
  • Foto: Polizei Gelsenkirchen
  • hochgeladen von Heinz Kolb

Bei einem Verkehrsunfall am heutigen Dienstagmorgen 18. Juni 2019 im Kreuzungsbereich Kurt-Schumacher-Straße und Emil-Zimmermann - Allee im Gelsenkirchener Ortsteil Erle sind vier Menschen leicht verletzt worden, zudem ist ein erheblicher Sachschaden entstanden.

Um acht Uhr kam es zunächst zum Zusammenstoß zwischen dem Auto eines 49-jährigen Mannes und einer Straßenbahn der Linie 302, die in Richtung Buer unterwegs war.

Der Gelsenkirchener wollte der von der Kurt-Schumacher-Straße nach links in die Emil-Zimmermann-Allee abbiegen.

Durch die Wucht des Zusammenpralls mit der Bahn wurde der Wagen zurück auf die Kurt-Schumacher-Straße geschleudert.

Dort konnten zwei weitere Fahrzeugführer nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierten mit dem Wagen des 49-Jährigen.

Vier Personen wurden durch den Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in örtliche Krankenhäuser gebracht.

Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrte die Polizei den Verkehr auf der Kurt-Schumacher-Straße in Fahrtrichtung Norden und lenkte andere Verkehrsströme zeitweilig um.
Im Berufsverkehr kam es dadurch zu erheblichen Beeinträchtigungen.
Die Beamten haben die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen