Orange Day 2020 – MHB beteiligt sich an der internationalen Aktion „Keine Gewalt gegen Frauen“

Lichtaktion illuminiert Portal und Türme des Sankt Marien-Hospitals Buer

Am Mittwoch, 25. November 2020 werden weltweit Gebäude in Orange erstrahlen, um das Problembewusstsein zum Thema „Gewalt an Frauen“ zu verstärken. In 2020 beteiligt sich zum ersten Mal das Sankt Marien-Hospital Buer an der Kampagne „Orange the World“ der UN Women. Vom 25.11. bis 05.12.20 wird Lichttechnik das Eingangsportal und die beiden Türme an der Frontseite des Bueraner Krankenhauses, das zum Leistungsverbund der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH gehört, täglich von ca. 18 Uhr bis 23 Uhr in orange beleuchten.

Eine spannende Initiative, die von Sandra Ihmenkamp, Leitende Oberärztin der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Gynäkologische Onkologie, angeregt und von Chefarzt Dr. Waida und Team aus Überzeugung mit unterstützt wird. „Gewalt an Frauen und Mädchen ist kein abstraktes oder fernes Thema. Gewalt an Frauen passiert auch hier bei uns in Gelsenkirchen. Unsere Frauenklinik im MHB will mit der Beteiligung an dieser weltweiten Aktion ein deutliches und weithin sichtbares Zeichen setzen – mitten in Buer und gegen Gewalt an Frauen, in welcher Form sie auch immer stattfindet,“ erklärt Sandra Ihmenkamp die Motivation der Akteure und Verantwortlichen im MHB.

Auch das Direktorium des Sankt Marien-Hospitals Buer unterstützt die Initiative der Frauenklinik im Haus, wie Pflegedirektorin Irmgard Ellebracht feststellt: „Der 25. November ist seit 1991 der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. Unter dem Motto “Orange The Day“ machen verschiedenste Organisationen auf das Thema aufmerksam und setzten sich dafür ein, dass wichtige Gebäude orange erstrahlen. Frau Ihmenkamp, die sich in ihrer Freizeit auch bei den Soroptimisten engagiert, hat uns das Projekt skizziert und wir teilen nicht nur die Anliegen des Projekts, sondern reihen unser Haus auch ein in die Kette der Aktionsorte quer durch Gelsenkirchen.“

Der Orange Day ist für Sandra Ihmenkamp und alle Mitarbeitenden im MHB auch willkommener Anlass, auf die Beachtung und Einhaltung der Menschenrechte und einen wertschätzenden und respektvollen Umgang miteinander hinzuweisen und ihn fest im Wertekanon zu erhalten. Sandra Ihmenkamp: „Unser Engagement gegen Gewalt an Frauen und Mädchen geht einher mit unserer Haltung, dass wir weder Benachteiligungen oder Abwertungen noch verletzendes Verhalten in Bezug auf Geschlecht, Alter, ethnische Zugehörigkeit, Religion und Weltanschauung, sexuelle Orientierung oder Behinderung dulden. Der Orange Day ist dafür leuchtendes Signal – in welchen Kontexten und welchen Religionen der Welt auch immer!“

Autor:

Wolfgang Heinberg aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen