Polizei Gelsenkirchen
Widerstand gegen Polizeibeamte in Bismarck und der Feldmark

Widerstand gegen Polizeibeamte in Gelsenkirchen
  • Widerstand gegen Polizeibeamte in Gelsenkirchen
  • Foto: Heinz Kolb
  • hochgeladen von Heinz Kolb

Gegen 23:00 Uhr am Samstagabend. 19.Januar.2020 begaben die Polizeibeamten des Polizeipräsidium Gelsenkirchen nach der Meldung einer Rettungswagenbesatzung zum Consolpark in den Gelsenkirchener Ortsteil Bismarck.

Hier hatte ein Randalierer die Jacke eines im Vorfeld besorgten Passanten zerrissen.
Dieser hatte über die Feuerwehr für den alkoholisierten Mann einen Krankenwagen erbeten. Auch den eingesetzten Polizeibeamten gegenüber verhielt sich der alkoholisierte 48- jährige Gelsenkirchener so aggressiv, dass er letztlich in Gewahrsam genommen werden musste.
Gegen diese Maßnahmen leistete der Mann jedoch Widerstand und beleidigte die Beamten auf dem Weg zum Polizeigewahrsam erheblich.
Aufgrund der beschädigten Jacke wurde eine separate Strafanzeige wegen Sachbeschädigung gefertigt, so dass nun zwei Strafverfahren auf den Mann warten.

Des Weiteren trafen Polizeibeamte im Rahmen eines polizeilichen Einsatzes am Sonntagmorgen, 19. Januar.2020 gegen 00:45 Uhr auf der Fürstinnenstraße im Gelsenkirchener Ortsteil Feldmark auf eine erheblich alkoholisierte 53-jährige Gelsenkirchenerin.

Während der notwendigen Sachverhaltsklärung drohte die Frau einem ebenfalls anwesenden Zeugen so aggressiv, dass die Polizeibeamten eingreifen mussten.
Im Zuge dessen griff die Frau einen Beamten körperlich an, was dazu führte, dass sie dem Polizeigewahrsam Gelsenkirchen zur Verhinderung weiterer Übergriffe zugeführt werden musste.
Auf dem Weg dorthin wurden die Beamten durch die 53. Jährige außerdem beleidigt. Auf der Wache wurde eine Blutprobe entnommen und eine Strafanzeige vorgelegt. Es wurde niemand verletzt.

Autor:

Heinz Kolb aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.