Kurioser Fall mit Widerstandshandlungen im Ortsteil Altstadt
Widerstand gegen Polizeibeamte

Am Mittwoch, 19. Juni, kam es - laut Polizeibericht - gegen 17 Uhr auf der Moritzsstraße im Ortsteil Altstadt zu Widerstandshandlungen gegen Polizeibeamte.

Zuvor wurde der 13-jähriger Ladendieb, rumänischer Herkunft, an seiner Wohnanschrift der Familie übergeben. Im Rahmen der Übergabe kam es zu einem Übergriff durch den 18-jährigen Bruder auf den minderjährigen Ladendieb, der diesen unvermittelt ins Gesicht schlug. Der Beschuldigte wurde daraufhin von den eingesetzten Beamten ergriffen, um weitere Übergriffe zu verhindern.
Aufgrund dieser Maßnahme richteten sich seine Aggressionen nun gegen die Beamten, wobei er erheblich Widerstand leistete. Letztendlich konnte er jedoch überwältigt, zu Boden gebracht und gefesselt werden. Anschließend wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Polizeigewahrsam genommen. Eine Wohnungsverweisung verbunden mit einem Rückkehrverbot wurde ihm ebenfalls erteilt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen