Das Gewinnerbild ziert die Weihnachtskarte 2020
Stadtzeitung ruft zumFotowettbewerb auf

 Die diesjährige Weihnachtskarte ziert ein Foto des Nordsternturms mit Tannenbaum und Herkules. Foto: Gerd Kaemper
  • Die diesjährige Weihnachtskarte ziert ein Foto des Nordsternturms mit Tannenbaum und Herkules. Foto: Gerd Kaemper
  • hochgeladen von silke sobotta

Die aktuelle Winter-Ausgabe der „Gelsenkirchen – Die Stadtzeitung“ ist in dieser Woche erschienen mit einem großen Fotowettbewerb. Gesucht werden schöne Winter-Bilder aus Gelsenkirchen.
Eine Jury ermittelt das Siegerbild, das dann im kommenden Jahr die traditionelle Weihnachtskarte der Stadt Gelsenkirchen zieren wird. Seit sieben Jahren gibt es die Weihnachtskarte bereits. Mit 25.000 verkauften Exemplaren hat sie sich zu einem Erfolgsmodell entwickelt – und außerdem viele Menschen glücklich gemacht, denn pro verkaufter Karte (Verkaufspreis 2,20 Euro) wird ein Euro an karitative Kinder- und Jugendprojekte gespendet.
Darüber hinaus stellt die aktuelle Stadtzeitung eine wahrlich große Nummer vor: die bunte und farbenfrohe Hausnummernserie des berühmten Gelsenkirchener Grafikers und Künstlers Anton Stankowski. Dank des Engagements der Stadt und den Gelsenkirchener Grafikers Uwe Gelesch ist sie nun in einer Neuauflage erschienen. Die Hausnummern zieren viele Häuser der Kulturmeile in Buer und können auch für den Privatgebrauch über die Stadt- und Touristinfo Gelsenkirchen bezogen werden.
Innerhalb nur eines Jahres hat sich in Gelsenkirchen ein neues Dialogformat etabliert. Unter dem Motto „Gelsenkirchen – Lass uns reden...!“ kommen in regelmäßigen Abständen nach dem Zufallsprinzip eingeladene Gelsenkirchenerinnen und Gelsenkirchener zusammen, um gemeinsam Ideen zu unterschiedlichen Themen der Stadt zu entwickeln. Welche Themen das in 2019 waren und wie es mit dem Format 2020 weitergeht, steht ebenfalls in der neuen Ausgabe.
Last but not least werden in der Stadtzeitung neue Services vorgestellt, die das Leben in Gelsenkirchen leichter machen sollen: zum Beispiel die Umstellung auf ausschließliche Terminvergabe in der Zulassungsstelle oder die neue Hebammenzentrale, die Anfang 2020 an den Start gehen wird.
Und natürlich kommen auch Tipps und Termine für die kalte Jahreszeit nicht zu kurz: Für die ganz Späten gibt es noch allerletzte Weihnachtstipps für Gelsenkirchen-Geschenke sowie wieder viele Hinweise auf den randvoll gepackten Veranstaltungskalender in Gelsenkirchen.
Weitere Themen, die nicht auf acht Seiten passen, sowie alle Infos zum Fotowettbewerb gibt es unter www.stadtzeitung-gelsenkirchen.de.

Autor:

silke sobotta aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen