Gelsenkirchen - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Der Startschuss zum Projekt fiel mit den ersten vier Bildern im Ladenlokal Bochumer Straße 132 am Samstag, 20. Februar. Aber was ist eigentlich Ückendorf für die beiden Projektgestalter? Andreas Paehge und Britta Thielen sind sich einig: „Ückendorf ist für uns der Kreativort Gelsenkirchens in unterschiedlichster Form.“ Fotos: Gerd Kaemper

Das neue Projekt „Ückendorf ist für mich….“ von Andreas Paehge und Britta Thielen
YES Ückendorf gegen Leerstand

Dem Ladenleerstand entgegenwirken, darauf aufmerksam machen und im besten Fall neue Mieter/Pächter finden – das ist das Bestreben des Projektes „YES Ückendorf“ unter Federführung des Stadtteilbüros Bochumer Straße. Passend zum Kreativquartier Ückendorf wollen Künstler mit ihren Werken die leerstehenden Fenster verschönern und zeigen, was das mit dem Straßen- und Stadtbild macht und wie kreativ und vielfältig Ückendorf als Stadtteil ist. Aber wie füllt man ein Schaufenster? Was spricht Menschen...

  • Gelsenkirchen
  • 27.02.21
  • 2
Ausgehend von den Monumentalzeichnungen Szejsteckis, der den Raum „so umfangreich wie möglich“ darstellen wollte, projiziert Rosenwald in seiner "Hommage an Many" in der werkstatt an der Hagenstraße 34 die so entstandenen Bergbaupanoramen wieder zurück in den dreidimensionalen Raum. Nun installiert Rosenwald eine Projektion an der Schauburg. Foto: Karl Rosenwald

Gelsenkirchener Kinos beteiligen sich an Aktion
"Kino leuchtet. Für Dich."

Unter dem Titel "Kino leuchtet. Für Dich." gehen am Sonntag, 28. Februar, um 19 Uhr bundesweit in allen Kinos außen und innen die Lichter an. Bei dem von der AG Kino - Gilde deutscher Filmkunsttheater e. V. und dem HDF Kino e. V. initiierten gemeinsamen Aktionstag unter dem Motto #kinoliebe wollen die Kinobetreiber zeigen, dass sie genauso sehnsüchtig wie die Zuschauer darauf warten, die Projektoren wieder einschalten zu dürfen. Mit dabei sind auch die Gelsenkirchener Kinos Schauburg Filmpalast...

  • Gelsenkirchen
  • 27.02.21
Anzeige

DAK-Hotline in Gelsenkirchen: Hilfe beim Fasten
Experten informieren am 24. Februar über die richtige Strategie beim Verzicht und dem Umgang mit Rückschlägen

Fasten erlebt in Zeiten von Corona und Lockdown bundesweit einen neuen Höhepunkt: Knapp zwei Drittel der Deutschen haben schon mindestens einmal bewusst für längere Zeit auf Genussmittel oder Konsumgüter verzichtet. Doch welche konkreten Ziele sind sinnvoll und realistisch? Was sollte bei Vorerkrankungen aus medizinischer Sicht beachtet werden? Gibt es besondere Strategien fürs Durchhalten? Diese und weitere Fragen beantwortet die DAK-Gesundheit Gelsenkirchen am 24. Februar bei einer speziellen...

  • Gelsenkirchen
  • 24.02.21
Vor lauter Langeweile kann dieser Tiger im Zoom nur noch herzhaft gähnen.
7 Bilder

Der Lockdown sorgt für Langeweile bei den Tieren und Mindereinnahmen bei den Betreibern
Der Zoom im Zwangs-Winterschlaf

Erst einmal die gute Nachricht: "Den Tieren geht es gut". Das erklärt Nataly Naeschke, Pressesprecherin der Zoom Erlebniswelt, den Tierfreunden, die schon seit vielen Wochen keinen Besuch mehr im Gelsenkirchener Zoo machen durften. Und genau das sorgt für die weniger gute Nachricht, denn dem Zoo fehlten im letzten Jahr und auch in diesem Jahr viele Einnahmen durch Besucher. Im Jahr 2020 musste die Zoom Erlebniswelt an 113 von 365 Tagen geschlossen bleiben und bis zum derzeit voraussichtlichen...

  • Gelsenkirchen
  • 24.02.21
  • 2
  • 1
Stolz präsentiert Klaus-Peter Wolf seinen neuesten Ostfriesenkrimi, der es wieder einmal geschafft hat, den Sprung an die Spitze der Bestsellerliste zu schaffen. Foto: Bettina Göschl

Von Null auf Eins in der Spiegelbestsellerliste
Klaus-Peter Wolf hat es wieder geschafft!

Zum zweiten Mal mitten in der Corona-Pandemie und zum 12. mal in Folge hat es Klaus-Peter Wolf mit einem Krimi von Null auf Platz eins in die Spiegel-Bestsellerliste geschafft. Ostfriesenzorn ist der inzwischen 15. Ostfriesenkrimi des gebürtigen Gelsenkirchener Autors. Das Foto zeigt den Bestsellerautor in Oldenburg bei Leffers, wo er für die Fans auf zwei Bühnen eine Veranstaltung aufgenommen hat, die kostenlos im Netz zu sehen ist auf seiner Homepage. "Damit die Fans ein wenig Krimifeeling...

  • Gelsenkirchen
  • 20.02.21
  • 1
  • 1
Der Schauspieler Carsten Keller erläutert beim Dreh für "Schau mal Kunst" verschiedenste Werke im Kunstmuseum, erzählt etwas zu den Künstlern und zur Intention des Werkes. Und er regt an, selbst kreativ zu werden. Foto: Kunstmuseum Gelsenkirchen

Videoreihe „Schau mal Kunst“ soll als Inspirationsquelle dienen
Kunstmuseum Gelsenkirchen sammelt kreative Ideen

Mit der Videoreihe „Schau mal Kunst“ ermöglicht das Kunstmuseum Gelsenkirchen an der Horster Straße 5-7 - wie der Stadtspiegel bereits berichtete - seit geraumer Zeit online den Besuchern aller Altersgruppen auch während des Lockdowns ein intensives Kunsterlebnis. Kurze Videos unter „Schau mal Kunst“ auf der Museumshomepage stellen nicht nur Kunstwerke der Sammlung vor, sondern beinhalten auch immer eine spannende Aufgabe zum selbst Ausprobieren, Experimentieren und Kreativ-werden. Die eigenen...

  • Gelsenkirchen
  • 20.02.21
  • 1
  • 1
Schiffsparade auf dem KulturKanal von Gelsenkirchen bis Oberhausen; hier ein Archiv-Bild aus dem Jahr 2018.

Parade am 26. September: Fahrgastschiffe und Boote fahren über Rhein-Herne-Kanal von Gelsenkirchen bis Oberhausen
Regionalverband Ruhr verschiebt KulturKanal-Schiffsparade auf den Frühherbst

Der Regionalverband Ruhr (RVR) verlegt die große Schiffsparade, mit der sonst im April der Saisonbeginn des KulturKanals gefeiert wird, in den Frühherbst. Am 26. September dieses Jahres werden Fahrgastschiffe und Boote über den Rhein-Herne-Kanal vom Gelsenkirchener Nordsternpark bis zum Kaisergarten Oberhausen fahren, begleitet von zahlreichen Zuschauern am Ufer. Die Corona-bedingte Terminverschiebung soll den Veranstaltern mehr Planungssicherheit geben. 2020 fiel die Schiffsparade wegen der...

  • Gelsenkirchen
  • 18.02.21
 In der Neuen Synagoge unterstützt der LWL eine Wanderausstellung.
2 Bilder

Kammerkonzertreihe, Vorträge und Ausstellungen zu jüdischem Leben
LWL-Kulturstiftung fördert zwei Projekte

Die LWL-Kulturstiftung hat in diesen Tagen gut eine Million Euro (1.037.345 Euro) an Förderung vergeben. Das Kuratorium der Stiftung beriet über 59 eingegangene Projektanträge. 24 Projektträger, die insgesamt 25 Kulturprojekte in und für Westfalen-Lippe realisieren, haben entsprechende Förderzusagen erhalten. Auch zwei Projektideen aus Gelsenkirchen wurden für die Förderung ausgewählt. Sie zählen zu dem neuen Förderschwerpunkt, den die LWL-Kulturstiftung zum bundesweiten Festjahr "#2021JLID -...

  • Gelsenkirchen
  • 17.02.21
  • 1
Natürlich noch im bequemen Probenoutfit verschaffen sich die Tänzer der MiR Dance Company derzeit Bewegung und studieren die Choreographie zur ersten Premiere nach dem Lockdown im Musiktheater im Revier ein. Wann diese stattfinden kann, steht allerdings noch nicht fest.
5 Bilder

Esmeralda und Quasimodo im Ballett Notre-Dame de Paris bald im MiR
Ein unsterbliches Liebespaar

Geplant war die Premiere des Tanzabend "Notre-Dame de Paris" mit Choreographien von Fabio Liberti und Giuseppe Spota bereits für Ende 2020, doch der immer wieder verlängerte Lockdown lässt ebenso immer wieder offen, wann das die MiR Dance Company endlich wieder vor Publikum tanzen wird. Wenn es aber so weit ist, dann sind Company-Direktor Giuseppe Spota und seine Tänzer bereit. Denn allen Widrigkeiten, die die Corona-Pandemie mit sich bringt, zum trotz proben die Tänzer wieder und die...

  • Gelsenkirchen
  • 17.02.21
  • 1
Anzeige
2 Bilder

Komasaufen: Kampagne „bunt statt blau“ startet in Gelsenkirchen
DAK-Gesundheit und Schulministerin Gebauer suchen zum zwölften Mal die besten Schüler-Plakate gegen Alkoholmissbrauch

Kunst gegen Komasaufen: Unter diesem Motto startet die DAK-Gesundheit jetzt offiziell ihre Kampagne „bunt statt blau“ 2021 zur Alkoholprävention in Gelsenkirchen. Im zwölften Jahr sucht die Krankenkasse die besten Plakate gegen das Rauschtrinken. Der Hintergrund: Nach neuester Statistik kamen 2018 bundesweit fast 20.500 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus. In NRW waren es 4.658. Das waren im Bundesland zwar 5,4 Prozent weniger als im Jahr zuvor, bei den zehn- bis...

  • Gelsenkirchen
  • 16.02.21
Zukunft als "Lernort": Die Pauluskirche soll eine wichtige Funktion in Bulmke bekommen.

Fachjury prämiert Programm für die Pauluskirche Bulmke
Zukunft fürs Wahrzeichen

Am Pfingstsonntag 2020 fan der letzte Gottesdienst in der denkmalgeschützten Pauluskirche Bulmke statt. Nun ist sie zwar entweiht, aber keineswegs nutzlos. Das bestätigte nun der Verein Baukultur Nordrhein-Westfalen, der das Gebäude in sein Unterstützungsprogramm „Zukunft – Kirchen – Räume“ aufgenommen hat. Die Jury lobt die Projektgruppe Pauluskirche insbesondere für die Ausrichtung des Projektes auf die Programme der Stadt Gelsenkirchen als „Lernende Stadt“ zuzugehen und partnerschaftlich zu...

  • Gelsenkirchen
  • 12.02.21
Das Team der "werkstatt" in Gelsenkirchen-Buer präsentiert eine "außergewöhnliche Hommage an den werkstatt-Gründer Manfred "Many" Szejstecki". Hier: Foto des "Studio-Aufbaus" der Installation.
3 Bilder

"werkstatt"-Team erinnert an Gründer Manfred Szejstecki / Zu sehen durch das Galerie-Schaufenster (Hagenstraße 34, Buer)
Installation "Hommage an Many" in Buer - vom 16. bis 27. Februar

Der Gelsenkirchener Verein "werkstatt" möchte ein "ein ganz besonderes Projekt vorstellen, welches, realisiert mit hohem technischen Aufwand, auch mit den derzeitigen Einschränkungen der Pandemiebekämpfung hervorragend funktionieren wird.", heißt es in der Ankündigung. Das Team der "werkstatt" präsentiert diese "außergewöhnliche Hommage an den werkstatt-Gründer Manfred "Many" Szejstecki" und schreibt: "Auch wenn einiges im folgenden Text recht theoretisch und intellektuell klingen mag, so wird...

  • Gelsenkirchen
  • 11.02.21
"De Immen", der Verein für Wesensgemäße Bienenhaltung Regionalgruppe NRW am Standort Gelsenkirchen-Beckhausen bietet mit dem Verein "Mellifera" eine Ausbildung zur wesensgemäßen Bienenhaltung an, die bundesweit an 26 Standorten nach einer einheitlichen Ausbildungsrichtline durchgeführt wird.
2 Bilder

Das Bienenvolk als Organismus verstehen / Kurs-Start im März: Ausbildung zur wesensgemäßen Bienenhaltung
"De Immen" aus Gelsenkirchen-Beckhausen bietet Ausbildung zum Imker an

"De Immen", der Verein für Wesensgemäße Bienenhaltung Regionalgruppe NRW am Standort Gelsenkirchen-Beckhausen bietet in Zusammenarbeit mit dem Verein "Mellifera" eine Ausbildung zur wesensgemäßen Bienenhaltung an, die bundesweit an 26 Standorten nach einer einheitlichen Ausbildungsrichtline durchgeführt wird. Wer mit dem Gedanken spielt selbst Bienen zu halten ist hier richtig. "Unsere Imkerkurse geben interessierten Menschen Gelegenheit, sich mit den Bienen vertraut zu machen. Im Zentrum der...

  • Gelsenkirchen
  • 11.02.21
Der Löwe mit dem schiefen Auge erlebt an vielen Orten auf der Welt Abenteuer und steht Kindern zur Seite, die dank ihm zu echten Löwenherzen werden. Foto: Martin Möller

Consol Theater fährt im Mai zum Theaterfestival
"Löwenherzen" nominiert für Mülheimer Theatertage

Das Consol Theater freut sehr über die Nominierung von Andrea Kramers jüngster Inszenierung „Löwenherzen“ zur 47. Ausgabe der Mülheimer Theatertage. Im Rahmen von „Kinderstücke 2021“ wird die Produktion vom 17. bis 21. Mai in Mülheim zu sehen sein. "Löwenherzen" ist ein Auftragswerk von Nino Haratischwili, gefördert durch die Kunststiftung NRW. Nach Auftragswerken an Sibylle Berg und Roland Schimmelpfennig ist es so den Consol Theater gemeinsam gelungen erneut eine renommierte Autorin zu...

  • Gelsenkirchen
  • 10.02.21
In der vierten Folge des Schauspiels, die das Europäisches Klassikfestival für Kinder von 3 bis 6 Jahren online gestellt hat, feiern Katze Bartputzer und Kuckuck Simsala Karneval. Eine große Party gibt es im Lockdown leider nicht - aber schnell entdecken sie, dass auch Zuhause jede Menge Spaß möglich ist.
2 Bilder

Europäisches Klassikfestival veröffentlicht vierte Folge seiner digitalen Serie für Kinder im Kindergartenalter
Digitaler Kinder-Karneval mit Katze Bartputzer und Kuckuck Simsala

Die Situation bleibt für alle Bildungseinrichtungen und Eltern auch im Februar äußerst herausfordernd. Teilhabe an kultureller Bildung zu ermöglichen, scheint unter diesen Vorraussetzungen weiter kaum möglich. Der Gründer des Europäischen Klassikfestivals, Hubert Schulte-Kemper, hat Yehudi Menuhin versprochen, dass er sich stets dafür einsetzen werde, dass Kindern immer Teilhabe an Musik und Theater ermöglich werde. "Deshalb war klar für uns, dass wir auch in der Pandemie einen gangbaren Weg...

  • Gelsenkirchen
  • 10.02.21
Das Foto zeigt den Auftakt zur Verfilmung des Bestsellers von Klaus-Peter Wolf an Ann Kathrin Klaasens berühmtem froschgrünen Renault Twingo mit (hintere Reihe) Stefan Kurt, Julia Jentsch, Christian Erdmann, (vorn) Simon Grohe, Klaus-Peter Wolf und Regisseur Sebastian Ko. Foto: ZDF/Sandra Hoever

Neuer ZDF Samstagskrimi aus dem Norden nach dem Roman von Klaus-Peter Wolf
Drehstart „Ostfriesensühne"

Das ist der bisher persönlichste Fall für Kommissarin Ann Kathrin Klaasen: Führt sie ein Zufall endlich auf die entscheidende Spur zum Mörder ihres Vaters? – Seit 20. Januar laufen die Dreharbeiten zu „Ostfriesensühne“, dem fünfte Film der Reihe, an originalen Schauplätzen entlang der ostfriesischen Küste, Norden, Aurich und Umgebung. Die Vorlage zu den Ostfrieslandkrimis liefern die gleichnamigen Romane von Klaus-Peter Wolf. Die Rolle der Ann Kathrin Klaasen spielt Julia Jentsch. In weiteren...

  • Gelsenkirchen
  • 10.02.21
In seinem neuen Krimi "Ostfriesenzorn" schickt  Klaus-Peter Wolf seinen Serienkiller Dr. Bernhard Sommerfeldt zurück nach Gelsenkirchen. Nur für ein kurzes Gastspiel, gemordet wird woanders. Lesen Sie hier schon heute ein Kapitel aus dem Krimi, der ab morgen erhältlich ist. Foto: Wolfgang Weßling
3 Bilder

Morgen erscheint der 15. Ostfriesenkrimi - Gelsenkirchener erhalten vorab eine Leseprobe
Sommerfeldt kehrt zurück

"So machen wir das: Am Mittwoch, 10. Februar, wenn "Ostfriesenzorn" an die Buchhandlungen verschickt wird, veröffentlicht der Stadtspiegel das Kapitel, in dem Dr. Bernhard Sommerfeldt nach Gelsenkirchen zurück kehrt", versprach Krimi-Autor Klaus-Peter Wolf und hielt Wort. Damit möchte er den Gelsenkirchenern danken für ihre Treue auch in der Corona-Pandemie, die seine 2020 geplante Lesung zunichte gemacht hat. Lesen Sie auch über den Filmstart zum neuen Ostfriesenkrimi im ZDF Ostfriesenzorn ist...

  • Gelsenkirchen
  • 10.02.21
In diesem Jahr gibt es keine Chance für die "Funkenmariechen" und Tanzgarden der Karnevalsgesellschaften ihr Können unter Beweis zu stellen.
2 Bilder

In dieser Session fällt der Karneval in Gelsenkirchen komplett aus
Keine Chance für die "schönste Nebensache"

An diesem und dem nächsten Wochenende sollte das karnevalistische Treiben in Gelsenkirchen wie es Tradition ist seine Hoch-Zeit erleben, doch stattdessen befinden wir uns weiterhin im Corona-Lockdown und den wenigsten steht der Sinn nach feiern, schunkeln und bützen, denn das Virus lauert überall. Der Stadtspiegel sprach mit dem Sitzungspräsidenten des Festkomitees Gelsenkirchener Karneval Hans-Georg Schweinsberg, der selbst auch schon einmal als Prinz Karneval in Gelsenkirchen für Stimmung...

  • Gelsenkirchen
  • 06.02.21
Michael Gees lädt sich zur KOnzertMEDitation im Februar den Kontrabassisten Achim Tang ein.
Foto: Consol Theater
2 Bilder

Abendveranstaltungen und Theaterspielangebote im Februar
Das Consol Theater online

Das Consol Theater möchte mit seinem Publikum in Verbindung bleiben und sowohl Kulturliebhabern als auch Mitmach-Interessierten regelmäßig entsprechende Angebote machen. Ausgestattet mit neuer Technik bietet das Consol Theater darum im Februar und auch im März ein kleines feines Abendprogramm als Live-Stream direkt aus der Kellerbar an. So werden mehrere Abendveranstaltungen live aus der Kellerbar für ein interessiertes Publikum gestreamt und für Theaterinteressierte Kinder, Jugendliche und...

  • Gelsenkirchen
  • 06.02.21
Der Gebäudekomplex mit Alter Villa und Neubau des Kunstmuseums an der Horster Straße 5-7 ist Teil der Kulturmeile in Buer. Foto: Gerd Kaemper

Ulrich Daduna vom Kunstverein Gelsenkirchen: 5 Minuten vor dem Aus
Kultur ist "Brot für Alle"

Museen sind aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie seit Monaten geschlossen, genau wie andere Kunstinstitutionen wie Kinos, Theater, Bühnen und stehen damit "5 Minuten vor dem Aus". Grüne zur Kulturpolitik in Corona-Zeit CDU zur Kultur nach dem Lockdown Der Kunstverein Gelsenkirchen wendet sich mit dem Hilfeschrei „Es ist 5 Minuten vor dem Aus“ an die Politik und fordert eine baldige, klare, abgestufte Exitstrategie aus dem Lockdown für Museen, Theater und Bühnen. Es ist...

  • Gelsenkirchen
  • 03.02.21
Eine bunte Mischung aus Büchern, aber auch Spielen und mehr waren die Bestseller des Jahres in der Buchhandlung an der Sparkassenstraße 4. Foto: Sabine Piechaczek

Das waren die Jahresbestseller 2020 der Buchhandlung Junius
Corona weckt Lust am Lesen

Auch im Coronajahr 2020 sind im deutschsprachigen Raum weit über 50.000 Bücher erschienen. Am Anfang der Pandemie fuhren einige Verlage ihre Titelproduktion herunter und auch die Buchhandlungen reagierten auf die beängstigende Situation mit verhaltenen Einkäufen. Der Lockdown im Frühjahr führte aber dazu, dass einige Menschen das Lesen als Freizeitgestaltung für sich entdeckten und gestandene Bücherfans mehr lasen als je zuvor. Die Sparte Belletristik In der Buchhandlung Junius wurden folgende...

  • Gelsenkirchen
  • 30.01.21
Anzeige

Gute Vorsätze in Corona-Zeiten: Experten geben Tipps
Gelsenkirchener können am 27. Januar kostenlose Hotline nutzen - DAK-Ärzte informieren über Strategien zum Durchhalten

Egal ob in Gelsenkirchen oder anderswo: Das neue Jahr beginnt für viele Menschen mit guten Vorsätzen. Doch die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen haben auch Einfluss auf die Umsetzung. Vielen fällt es schwerer, ihre Vorhaben in Zeiten von Lockdown und Kontaktbeschränkungen durchzuhalten. Damit der gesunde Start 2021 für die Gelsenkirchener  trotzdem gelingt, bietet die DAK-Gesundheit am 27. Januar eine Telefon-Hotline an. Von 8 bis 20 Uhr bekommen Interessierte individuelle Tipps von den...

  • Gelsenkirchen
  • 27.01.21
Autor Klaus-Peter Wolf schlüpft gern in die Rollen seiner Protagonisten, sowohl beim Schreiben als auch beim Einsprechen der Hörbücher. Da kann seiner Umgebung schon mal Angst und Bange werden, es sei denn er "ist" gerade Rupert. Foto: Wolfgang Weßling
2 Bilder

Klaus-Peter Wolf plant schon wieder weit über "Ostfriesenzorn" hinaus
Ein mörderisches Leben

Die Fans von Ostfriesen-Krimi-Autor Klaus-Peter Wolf wissen, dass er die Hörbücher zu seinen Romanen stets selbst einspricht. Dabei schlüpft er wie auch beim Schreiben in die Rollen der Protagonisten und macht damit auch schon mal seinem Freund, dem Produzenten Ulrich Maske von GoyaliT aus dem Hause Jumbo, mit dem er im Studio zusammen arbeitet, ein wenig Angst. Wer eine Lesung mit Wolf erlebt oder eins der Hörbücher gehört hat, der weiß warum. Darum ist es auch kein Wunder, dass Klaus-Peter...

  • Gelsenkirchen
  • 27.01.21
 Elena und Antonia im Malerkittel und mit ihren Paletten vor dem Kunstwerk, an dem die Studentinnen gerade arbeiten und das Antonia selbst entwickelt hat. Für den Fotografen haben die beiden jungen Frauen kurzzeitig ihre Schutzmasken abgenommen, die sie ansonsten beim Malen aufhaben, zusätzlich zum Einhalten eines genügenden Abstands. Den Passanten bietet sich im Vorbeigehen der Eindruck einer Galerie, der sie inne halten lässt, um die einzelnen Bilder zu betrachten.
4 Bilder

Kunststudentin Antonia Koball und ihre Mitstreiterinnen gestalten eine Wand
Kunst aus GE für GE

"Was macht eine Kunststudentin im Lockdown? Uni geschlossen, Lehrbetrieb über Videokonferenz, keine Praxiskurse." Mit diesen Worten meldete sich Michael Koball beim Stadtspiegel und weckte großes Interesse. Und wie die Recherche zeigt: Sehr zu recht! Michael Koball ist der Vater der Kunststudentin Antonia Koball, die im Haus Nummer 9 auf der Carl-Mostert-Straße aufgewachsen ist. Inzwischen lebt und studiert die junge Frau in Essen, doch durch Besuche bei ihren Eltern ist sie immer noch ein...

  • Gelsenkirchen
  • 27.01.21
  • 2
  • 1

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.