Begegnung mit dem Flamenco Spanische Nacht mit dem Ensemble „Un encuentro con Flamenco“

Yota Barón wird mit ihrer intensiven Stimme die Besucher begeistern. Foto: Privat
  • Yota Barón wird mit ihrer intensiven Stimme die Besucher begeistern. Foto: Privat
  • hochgeladen von silke sobotta

Zu einer weiteren Spanischen Nacht lädt das Lalok Libre gemeinsam mit dem Kulturamt der Stadt Gelsenkirchen am Sonntag, 7. Februar, ab 19 Uhr in seine Räume in die Dresdener Straße 87/Ecke Grillostraße ein.

In mittlerweile guter und erfolgreicher Tradition dürfen sich die Liebhaber und Liebhaberinnen der spanischen Musik auch diesmal auf hochkarätige Künstler freuen. An diesem Abend wird das Ensemble „Un encuentro con Flamenco“ ein breit gefächertes Programm bedeutsamer wie auch bekannter Stile des Flamencos, verbunden mit Akzenten des heutigen Flamenco-nuevo präsentieren.
Das Ensemble bietet dem Zuschauer einen Einblick in die gefühlsstarke und faszinierende Welt des Flamencos. David Rey Delgado an der Gitarre interpretiert eine Mischung aus traditionellem und modernem Flamenco und verzaubert durch seine wohltemperierte Mischung aus Solospiel und Tanzbegleitung.
Gesanglich wird er dabei durch die großartige Sängerin Yota Barón getragen, die mit ihrer intensiven Stimme der Musik melancholische, hitzige und leichte Töne abzuverlangen vermag.
Die Musik in Tanz setzt die Flamencotänzerin Carmen Lopez in Reinkultur um. Mit mehr als dreißig Jahren Tanzerfahrung verkörpert Lopez den Flamenco mit Temperament und außergewöhnlichem Können.
Wie immer, dafür ist das Lalok Libre unter anderem ja auch bekannt, wird es an Speisen und Getränken nicht mangeln. Es wird um vorherige Anmeldung unter Telefon 0177/4132607 gebeten.

Autor:

silke sobotta aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen