Da liegt er nun der "Herkules" und wartet vor sich hin.

9Bilder

Da liegt er nun verpackt auf einem Betriebsgelände in der Nähe zwischen Horst und Gelsenkirchen und wartet, bis er Zusammengebaut wird.
Er wartet darauf endliche als neues Horster Wahrzeichen hoch droben zu stehen und den Horstern auf die Finger zu gucken.
Ja unser „Horst'i“ wie er schon von einigen genannt wird bekommt in diesem Monat zum 90 Jährigen bestehen der Treuhandstelle für Bergmannswohnungen (THS) auf dem Verwaltungsgebäude eine neue Heimat.
Aber erst muss nein Spezialkran der Höher als der Kölner Dom ist aufgebaut werden.
Dieser setzt dann den Herkules, wenn er zusammen gebaut ist auf den Turm.
Glück auf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen