Filmabend mit Die Linke
„Die göttliche Ordnung“

Anlässlich des Internationalen Frauentages lädt Die Linke Gelsenkirchen am Freitag, 8. März, zu einem frauenbewegten Filmabend ein.

Um 19 Uhr zeigt sie im Werner-Goldschmidt-Salon an der Wildenbruchstraße 15-17 den Spielfilm „Die göttliche Ordnung“ der Regisseurin Petra Volpe aus dem Jahr 2017.
Der Film schildert humorvoll und zugleich nachdenklich, gegen welch ungeheure Widerstände sich die Schweizerinnen 1971(!) endlich das Wahlrecht erkämpfen konnten.
In Deutschland erreichten Frauen das Wahlrecht infolge der Novemberrevolution zwar schon 1918, gleicher Lohn für gleiche Arbeit ist hierzulande aber auch 2019 noch immer eine Utopie.

Frauenrechte noch immer verletzlich

Der Film zeigt nachdrücklich, wie wenig selbstverständlich und wie verletzlich die gesellschaftlichen Rechte von Frauen nicht nur in der Schweiz auch heute noch sind.
Seine Quintessenz: Eine wirkliche Gleichberechtigung auf allen Ebenen werden Frauen nur erreichen, wenn sie die vermeintliche „Göttliche (Unter)Ordnung“ hinwegfegen.
Alle Interessierten jedweden Geschlechts sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen