Die Schotten kommen!

Mit Fara haben sich vier ungemein talentierte Musikerinnen zusammengefunden, die derzeit ganz an der Spitze der jungen schottischen Musikszene stehen. Jennifer Austin, Kristan Harvey, Jeana Leslie und Catriona Price – drei Fiddles und ein Klavier – produzieren einen feurigen Sound, der seine Wurzeln tief in der traditionellen Musik Orkneys hat.
3Bilder
  • Mit Fara haben sich vier ungemein talentierte Musikerinnen zusammengefunden, die derzeit ganz an der Spitze der jungen schottischen Musikszene stehen. Jennifer Austin, Kristan Harvey, Jeana Leslie und Catriona Price – drei Fiddles und ein Klavier – produzieren einen feurigen Sound, der seine Wurzeln tief in der traditionellen Musik Orkneys hat.
  • Foto: Mike Guest
  • hochgeladen von Lokalkompass Gelsenkirchen

Wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden, ist es Zeit, in die Atmosphäre von Highland Blast einzutauchen. Das fahrende Festival hat sich der Musik und Kultur des traditionellen und modernen Schottlands verschrieben.

Passend zum typisch schottischen Novemberwetter bringt Highland Blast am Mittwoch, 14. November, ab 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr, entsprechendes Ambiente und Flair nach Deutschland und dann auch ins Schloss Horst an der Turfstraße 21. Ein stimmungsvoller Abend, bei dem die Zuschauer die junge schottische Musikszene hautnah erleben können.
Dudelsäcke, Single Malt Whisky, Gaelic und Scots Songs, fetzige Tunes und mitreißender Stepdance, zusammengebracht in einer einzigartigen und authentischen Show.
Nach erfolgreichen Shows in den letzten Jahren haben die Veranstalter in diesem Jahr die mehrfach ausgezeichneten Bands Fara und Hannah Rarity im Gepäck. Unterstützung erhalten diese fantastischen Musiker von der Highland Blast Tänzerin Sophie Stephenson, die einigen eventuell schon vom letzten Jahr bekannt sein wird.
Für gute zweieinhalb Stunden werden die Bands das Publikum mit auf eine musikalische Reise in alle Ecken ihrer Heimat nehmen.
Whiskykenner können zudem vorab an einem speziellen Arran Whisky-Tasting teilnehmen. Besucher können unter professioneller Anleitung verschiedene Drams von der Insel Arran verköstigen und bekommen so einen wunderbaren Einblick in die Geschichte und Herstellung des einzigartigen schottischen Nationalgetränks.
Verköstigt werden ein zehn- und ein 18-jähriger Arran, eine Port-oder Amazone Abfüllung, der getorfte Machrie Moor und ein Überraschungswhisky.
Das Tasting findet um 17 Uhr vor dem Konzert in ruhiger und intimer Atmosphäre statt, sodass Besucher voll auf ihre Kosten kommen und den Referenten von Frank Gauert und Sebastian Büssing von Whisky’n’More nach Herzenslust ausfragen können. Aber Achtung: nur nach vorheriger Anmeldung!
Karten für das Tasting wie auch das Konzert gibt es im Vorverkauf in der Stadt- und Touristinfo im Hans-Sachs-Haus. Konzertkarten kosten im Vorverkauf 21 und an der Abendkasse 27 Euro. Weitere Infos und Online-Ticketservice unter www.highlandblast.com.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen