Freilichtbühne Tecklenburg zeigt die berühmte Geschichte von Boris Pasternak
Dr. Schiwago als berührendes Musical

Jurij Schiwago (Jan Ammann) mit seiner besten Freundin und Ehefrau Tonia (Wietske van Tongeren) auf der Freilichtbühne in Tecklenburg. Foto: Stephan Drewianka
  • Jurij Schiwago (Jan Ammann) mit seiner besten Freundin und Ehefrau Tonia (Wietske van Tongeren) auf der Freilichtbühne in Tecklenburg. Foto: Stephan Drewianka
  • hochgeladen von Silke Heidenblut

Der Film ist legendär, jetzt gibt es das Russland-Epos von Boris Pasternak auch als Musical: Die Freilichtbühne Tecklenburg zeigt "Dr. Schiwago" und beweist einmal mehr, dass sie zurecht zu den Pilgerorten der Musical-Fans gehört.

Rund 70 Minuten lang fährt man über die A43 und A1 von Gelsenkirchen aus mit dem Auto in den wunderhübschen Ausflugsort Tecklenburg.
Die Stücke, die dort auf der Freilichtbühne gezeigt werden, überzeugen ein ums andere Mal durch ihre Qualität. Und auch "Dr. Schiwago" bildet da keine Ausnahme: Von der Besetzung der Hauptrollen über die Inszenierung des Regisseurs Ulrich Wiggers bis hin zu den großen Massenszenen, bei denen der örtliche Förderverein mit von der Partie ist.
Es ist aber die Musik, die das Publikum ganz bezaubert nach Hause gehen lässt: Lucy Simon hat der monumentalen Geschichte um den zwischen Arzt-Beruf und Dichter-Berufung hin- und hergerissenen Jurij Schiwago, der ausgerechnet in der Zeit des Ersten Weltkriegs und der russischen Revolution leben muss, wunderbare Melodien geschenkt. Und als wäre Schiwagos Leben nicht schon kompliziert genug, lernt der mit seiner besten Freundin Tonia eigentlich glücklich verheiratete Mann auch noch mit Lara die leidenschaftliche Liebe seines Lebens kennnen.

Jan Ammann trägt das Stück

Jan Ammann trägt als Schiwago das Stück genauso mit seinem warmen Bariton wie mit seiner schauspielerischen Leistung. Bei jedem Schritt, den er geht, versteht man seine Zerissenheit, versteht man den unpolitischen Mann, der doch nur neben seinem Arzt-Beruf Gedichte schreiben will - ohne sich mit Politik zu beschäftigen. Doch in so umwälzenden Zeiten wie seiner, ist das wohl nicht möglich. Er singt vor allem die leisen Töne, die das Stück so sehr ausmachen, auf den Punkt.
Wietske van Tongeren ist als Tonia genauso überzeugend glückliche Braut wie verständnisvolle Ehefrau, Milica Jovanovic als Lara leidet an ihrer Liebe zu Schiwago, gibt es da doch noch den verschollenen Ehemann Pawel Antipov. Dass sie stimmlich nicht nur glänzen, sondern auch harmonieren können, beweisen sie im großen Tonia-Lara-Duett "Und doch wundert es mich nicht". Schon wieder Gänsehaut.

Das bewegende Tonia-Lara-Duett

Dominik Hees wandelt sich vom jungen Revoluzzer und Ehemann Antipov zum harten Revolutionär Strelnikow, er hadert mit dem Nebenbuhler Schiwago, doch das ist bald nicht mehr seine größte Sorge.
Und dann ist da Bernhard Bettermann (bekannt aus der TV-Serie "In aller Freundschaft") als Viktor Komarovskij, der ebenfalls Lara verfallen ist - sie wollte ihn einst erschießen - und von Anfang an die Fäden zieht...
Auf der großen Naturbühne mit Burgruine in Tecklenburg erweckt Regisseur Wiggers scheinbar mühelos das kalte Russland von vor über 100 Jahren zum Leben. Und wenn Lara und Schiwago sich endlich finden, dann werden die Taschentücher, die die Freilichtbühne vorausschauend verteilt, auch benötigt. 

Noch bis 14. September

Das Musical "Dr. Schiwago" wird noch bis zum 14. September auf der Freilichtbühne Tecklenburg gespielt.
Die genauen Termine: 22., 23., 29., 30. und 31. August, 6., 7., 13. und 14. September, jeweils um 20 Uhr; sowie am 1. und 8. September um 19 Uhr.
Das Stück dauert rund drei Stunden, man sollte Sitzkissen für die Holzbänke dabei haben, auch Essen und Getränke dürfen mitgebraucht werden.
Rest-Karten gibt es noch bei eventim.de.

Autor:

Silke Heidenblut aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.