Erstmalig Passionsspiele in Gelsenkirchen Die Bühne im Revier bringt die PASSION auf die Bühne

Jesus Jünger
3Bilder


Ein sehr außergewöhnliches Theaterprojekt feiert am 13. Februar 2013 in Gelsenkirchen Premiere.

Die Bühne im Revier unter Leitung von Regisseur Elmar Rasch zeigt in der evangelischen Kirche in Gelsenkirchen-Rotthausen die Passionsspiele. Im ganzen Ruhrgebiet hat es dies in dieser Form noch nie gegeben. In der fast 2-stündigen Inszenierung werden die Leiden Jesu Christi als abendfüllende Theaterveranstaltung in 15 Vorstellungen vom 13.2. - 01.04. auf die Kirchenbühne gebracht.

Das Ensemble besteht aus ca. 25 Darstellern aus dem Laien- und Profibereich. Auch der Gedanke an die Kulturhauptstadt Ruhrgebiet lebt bei diesem Theaterprojekt wieder auf, denn Darsteller aus fünf Ruhrgebietsstädten spielen hier für ein Publikum aus ganz NRW.

Regisseur Elmar Rasch verzichtet auf literarische Bühnenstücke, sondern bearbeitet die PASSION ausschließlich nach der biblischen Vorlage. Rasch inszenierte bereits im Jahr 2000 die Passionsspiele auf einer riesigen Freilichtbühne in NRW. Der Gedanke, dass Passionsspiele in ähnlicher Form auch in einer Kirche möglich sind, nahm nach der Besichtigung der ev. Kirche in Gelsenkirchen-Rotthausen konkrete Formen an. Rasch: “Ich war total begeistert von dieser großen Kirche und den Auftrittsmöglichkeiten die sie bietet.”

Jesus-Darsteller Jesse Krauß, im wahren Leben Kommunikationsdesigner, fiebert mit seinen Bühnenkollegen der Premiere entgegen, und das Publikum darf sich auf eine sehr spannende Inszenierung freuen.

Tickets können über die Webseite der Bühne im Revier reserviert werden. www.buehneimrevier.de

Ebenfalls steht für Reservierungen die Hotline der BiR zur Verfügung: 0209 / 14979866

Weitere Tickets gibt es an den bekannten WAZ-Vorverkaufsstellen.

Autor:

Heinz Kolb aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.