Musicaldarsteller Marc Schlapp aus Bottrop spielt im Colosseum Theater Essen
Gute Laune mit "MammaMia!"

Gute Laune pur verspricht das Musical "MammaMia!", das ab 8. Mai im Colosseum Theater Essen gespielt wird. Mittendrin (auf dem Foto eher hinten rechts) der Bottroper Marc Schlapp. Foto: Stage/Brinkhoff-Moegenburg Marc
2Bilder
  • Gute Laune pur verspricht das Musical "MammaMia!", das ab 8. Mai im Colosseum Theater Essen gespielt wird. Mittendrin (auf dem Foto eher hinten rechts) der Bottroper Marc Schlapp. Foto: Stage/Brinkhoff-Moegenburg Marc
  • hochgeladen von Silke Heidenblut

Wenn das Musical "MammaMia!" vom 8. Mai bis 2. Juni im Colosseum Theater Essen, Altendorfer Straße 1, Halt macht, dann hat der Bottroper Marc Schlapp quasi Heimspiel: "Ich freue mich sehr darauf, in diesem schönen Theater zu spielen!"

Bisher kenne er es nur vom Zuschauerraum aus. "Jedesmal, wenn ich mir da was angesehen habe, dachte ich, dass ich hier auch mal spielen möchte", verrät der Musicaldarsteller.
Jetzt wird dieser Traum wahr und die Vorfreude ist noch größer, als er selbst es je gedacht hätte. "Wir sind jetzt seit einem Dreivierteljahr auf Tour, ich freue mich auf mein eigenes Bett und meine Küche", seufzt er vom Hotelzimmer aus. Das Tourleben sei nicht immer einfach, unabhängig davon, wie schön das Hotel ist, vermisst man irgendwann solche Kleinigkeiten wie die eigene Couch oder die Schublade mit dem Schokoladenvorrat. "Ich nutze schon fast jeden freien Tag, um mal nach Hause zu kommen", gibt Marc Schlapp zu. "Auch meinen Urlaub verbringe ich da sehr gern." Urlaub in Bottrop!

Unvergessliche ABBA-Songs

Was aber die Widrigkeiten des Touralltags in jedem Fall wieder wett macht, "ist das Stück "MammaMia!" selbst". "Man geht jeden Abend mit einem Lächeln im Gesicht aus dem Theater", erzählt der gebürtige Bad Kreuznacher, der der Liebe wegen nach Bottrop gezogen ist. "Die unvergesslichen ABBA-Songs und die tolle Geschichte, die MammaMia! erzählt, werden einfach nicht langweilig." Auch nicht, weil er im Wechsel im Ensemble auf der Bühne steht oder als Harry Beck. "Da bleibt es spannend", schmunzelt er. Sein Lieblingsstück in dem Musical ist "Durch meine Finger rinnt die Zeit". "Das ist wunderschön und ein wirklich berührender Moment während der Show." Ein weiteres Lieblingslied, das er als Harry selbst singen darf, ist "Unser Sommer". "Das ist so eine schöne, kleine Szene zusammen mit Donna. Ich mag das sehr."
Um ein echter ABBA-Fan gewesen zu sein, ist Marc Schlapp zu jung. "Aber das, was ich kannte, mochte ich", verrät er, seine beiden Lieblingssongs waren allerdings nicht dabei.

Hits wie "Dancing Queen"

Doch natürlich erklingen neben "MammaMia!" auch Hits wie "Dancing Queen" oder "The Winner takes it All". "Es ist wirklich ein Gute-Laune-Stück", verspricht Schlapp. Und ab 8. Mai darf er diese gute Laune dann in dem Theater verbreiten, in dem er immer spielen wollte...

Gute Laune pur verspricht das Musical "MammaMia!", das ab 8. Mai im Colosseum Theater Essen gespielt wird. Mittendrin (auf dem Foto eher hinten rechts) der Bottroper Marc Schlapp. Foto: Stage/Brinkhoff-Moegenburg Marc
Marc Schlapp zog der Liebe wegen nach Bottrop. Foto: Karim Khawatmi

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen