Ausstellungsreihe der Sparkasse
Kunst aus Spanholz

Heiner Szamida stellt seine Werke aktuell in der Sparkassenfiliale an der Nienhofstraße aus.
  • Heiner Szamida stellt seine Werke aktuell in der Sparkassenfiliale an der Nienhofstraße aus.
  • Foto: Cornelia Fischer
  • hochgeladen von Lokalkompass Gelsenkirchen

Seit vielen Jahren präsentiert die Sparkasse zeitgenössische Kunst in der Filiale Buer, Nienhofstraße 1-5. Die aktuelle Ausstellung, die noch bis zum 13. Januar nächsten Jahres zu sehen ist, zeigt konstruktiv-konkrete Kunst von Heiner Szamida.

Die Objekte von Heiner Szamida, der langjähriges Mitglied der ehemaligen Künstlersiedlung Halfmannshof war, stellen nichts dar, sondern verweisen auf sich selbst. Als liebstes Material verwendet der Gelsenkirchener Künstler dabei Spanholz. „Spanholz ist an sich ein armes Material“, so Szamida. „Durch die Umordnung erhält es einen neuen Wert und dadurch eine andere Wahrnehmung.“
Und diese schafft er durch geometrische Formen, die dem natürlichen Grundmaterial Maß und Ordnung verleiht. Gleichsam ist die Ambivalenz von Ruhe und Unruhe des verwendeten Materials zugleich Strukturprinzip. So dominieren Quadrate, Rechtecke, Kreise, aus Holz oder auch Papier, reduziert auf Schwarz-Weiße Farben oder auf dem natürlichen Holzton der Materialien.
Der Künstler Szamida, der an der Folkwangschule studierte, 1974 den Kunstförderpreis der Stadt Gelsenkirchen sowie im Jahr 2000 den ersten Preis der Biennale für Kleinplastik in Hilden erhalten hat, ist Bildhauer, Objektemacher und Maler. Seit 1971 präsentiert er seine Werke in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland.

Werke von acht regionalen Künstlern

In der Ausstellungsreihe der Sparkasse legt das Kreditinstitut den Schwerpunkt auf die regionale Kunstszene. Werke von acht renommierten Künstlern aus Gelsenkirchen und Umgebung hat die Kuratorin Jutta Kabuth für diese Reihe ausgesucht: Barbara Ring, Susanne Zagorni, Heike Klinger, Roman Pilgrim, Heike Feddern, Heiner Szamida, Claudia Tebben und Jens J. Meyer.
Heiner Szamidas Ausstellung folgt noch eine Schau von Claudia Tebben vom 13. Januar 2020 bis zum 11. Mai 2020, dem folgt die Kunst von Jens J. Meyer. Vom 14. September 2020 bis zum 11. Januar 2021 lädt die Sparkassenfiliale in Buer zu einer Gruppenausstellung aller Künstler ein.

Autor:

Lokalkompass Gelsenkirchen aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.