Lasst uns zusammen sein und feiern

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Elisabeth-Krankenhaus lädt zum Sommerfest ein
Der zweite Donnerstag im September eines Jahres ist reserviert: Dann findet das jährliche Sommerfest der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Elisabeth-Krankenhaus Gelsenkirchen statt. Patientinnen und Patienten (gegenwärtige und ehemalige), Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter feiern gemeinsam mit Angehörigen und Gästen aus dem Stadtteil und Kooperationspartnern.
Nun ist es wieder soweit: Das diesjährige Sommerfest findet statt am Donnerstag, den 12. September 2019. Um 15 Uhr wird Chefärztin Dr. med. Astrid Rudel das Fest eröffnen.
Die Gäste haben die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen in einer netten Atmosphäre miteinander ins Gespräch zu kommen und neue Kontakte zu knüpfen. Der hauseigene Garten lädt zum Schlendern und Entspannen ein. Wie im vergangenen Jahr wird die Band „Diagnosefrei“ aus dem Sozialwerk St. Georg auftreten. Mit Gegrilltem und Salat wird das Fest gegen Abend ausklingen.

Autor:

Wolfgang Heinberg aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.