"MOVE! - Variationen über Dich"

Eines der Themen, das die Jugendlichen für ihre Veranstaltung erarbeitet haben, ist "Familie".
7Bilder
  • Eines der Themen, das die Jugendlichen für ihre Veranstaltung erarbeitet haben, ist "Familie".
  • hochgeladen von Deborrah Triantafyllidis

Seit Oktober 2012 läuft das Tanzprojekt „Move!“ mit Schülern und dem Ballett im Revier. Was die Jugendlichen in den letzten Monaten alles gelernt haben, zeigen sie ab dem 29. Juni im Kleinen Haus des MiR.

Marika Carenas Stimme schallt immer wieder durch den Saal im Kleinen Haus des MiR, während sie in den Proben den Performances der Schüler den letzten Schliff gibt. Ihre Anweisungen sind kurz, bündig, präzise - fast schon als würde sie mit Profis arbeiten. Diesen Eindruck machen die circa 80 Schüler und Schülerinnen aus dem Ruhrgebiet jedoch auch sobald sie die Bühne betreten.

Eine Teilnahme an diesem umfassenden Workshop soll den Schülern vor allem ein besseres Körpergefühl und Selbstvertrauen geben. Kontakt nahm das Musiktheater zuerst mit den Sportlehrern der weiterführenden Schulen in Gelsenkirchen auf, interessierte Schüler begannen dann im letzten Herbst mit den tänzerischen Arbeiten.

Umfassendes Workshop-Programm

„Wir haben mit einfachen Übungen angefangen, sollten uns Schritte ausdenken oder Buchstaben mit dem Körper zeichnen. Später haben wir dann Übungen aus dem Bewegungstheater gemacht“, erzählt der 14-jährige Marc, der die 8. Klasse der Gesamtschule Ückendorf besucht, und zeigt sich begeistert von dem Programm. Da seine Schule nicht aktiv an dem Programm teilnimmt, entschloss er sich zur Teilnahme in der „Tanz-AG“ in der viele Jugendliche aus verschiedenen Ruhrgebietsstädten gemeinsam tanzen. Ob er sich eine Karriere als Tänzer vorstellen kann? „Wahrscheinlich nicht, damit macht man seinen Körper so kaputt“, gibt sich der Jugendliche nachdenklich.

Die Themen der Vorstellung sind vielfältig wie die Schüler selbst: Alltag, Familie, Freunde, Mobbing, Party und natürlich das jeweils andere Geschlecht. Die Choreographien haben sie alle selbst, mit Hilfe von Carena, erarbeitet und einstudiert. „Das gibt den Jugendlichen nochmal einen extra Selbstbewusstseinsschub, wenn sie sehen, dass sie Applaus erhalten für etwas, das sie selbst entwickelt haben“, weiß Katja Fischer, Theaterpädagogin am Musiktheater im Revier.

Ein weiteres Highlight (nicht nur für die Schüler) ist sicherlich auch, dass das Ensemble des Ballett im Revier mit ihnen auf der Bühne tanzt. Dadurch erwartet die Besucher ein bunt gemischter Stilmix aus der Welt des Tanzes, mit vielen Überraschungen und innovativen Choreographien sowie beeindruckenden Performances.

Hier gibt's Karten

Die Premiere zu „Move!“ findet am Samstag, 29. Juni, 16 Uhr, im Kleinen Haus des Mir statt. Weitere Vorstellungen sind für den 2., 3., 4. und 5. Juli geplant, jeweils um 11 Uhr. Ein weitere Abendtermin ist am Samstag, 6. Juli, 16 Uhr. Karten zum Preis von 7,50 Euro sind an der Theaterkasse erhältlich, Tel. 40 97 200, und unter www.musiktheater-im-revier.de.

Autor:

Deborrah Triantafyllidis aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen