Ückendorf
Mural für Ückendorf

Die Insane Urban Cowboys hoffen, dass den Ückendorfern das Mural ebenso gut gefällt und Gelsenkirchen noch ein Stück schöner macht. Sie danken  Cosima, Jan und Olli für ihre herausragende Arbeit. Eine kleine offizielle Einweihung ist auch noch in Planung!
  • Die Insane Urban Cowboys hoffen, dass den Ückendorfern das Mural ebenso gut gefällt und Gelsenkirchen noch ein Stück schöner macht. Sie danken Cosima, Jan und Olli für ihre herausragende Arbeit. Eine kleine offizielle Einweihung ist auch noch in Planung!
  • Foto: Gerd Kaemper
  • hochgeladen von Lokalkompass Gelsenkirchen

Rund fünf Wochen haben die von den Insane Urban Cowboys beauftragten Künstler Cosima, Jan und Olli an dem Werk gearbeitet. Herausgekommen ist aber alles andere als eine Auftragsarbeit nach deren Wünschen.

Denn die drei Künstler haben sich im Vorfeld im Viertel rund um die Ückendorfer Bochumer Straße umgeschaut, Orte besucht, Geschichten gehört und mit unterschiedlichsten Menschen gesprochen. Ihre Erlebnisse wandelten sie schließlich in eine Fabel um, in der sich viele Elemente aus dem Stadtteil wiederfinden.
So erkennt man im Wandgemälde Schnipsel, die für Orte im Quartier wie die Kutschenwerkstatt, das 1Null7 Das Zuhause, die Ateliers, die Gründerzeitfassaden oder das Subversiv Gelsenkirchen stehen.
Ein russisches Eichhörnchen steht für den Supermarkt Kauver, an dessen Wand sich das Mural befindet, der Bauwagen für das Urban Gardening an der Bochumer Straße. Ebenso finden sich Menschen im Bild wieder - der „Papahai“ ist als Immobilienspekulant gedacht, der hier aber Gegenwehr erhält, der Vogel mit VR-Brille symbolisiert die Macher des Places VR Festival, Fuchs und Huhn sind ein Liebespaar, das zeigt, dass hier die unterschiedlichsten Kulturen miteinander auf Tuchfühlung gehen.
Und: Einer der Bewohner aus dem Haus kam eines Tages mit einem Vogelkäfig zu den drei Künstlern und zeigte ihnen seine beiden unzertrennlichen Papageien. Er war so begeistert von dem Vogelfabel-Mural, dass die Drei sich entschieden, auch seine beiden Vögel ins Bild einfließen zu lassen und nun fliegen sie auf das kleine gelbe Vogelhäuschen zu.

Autor:

Lokalkompass Gelsenkirchen aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.