Organisatoren laden statt auf die Domplatte in den Urbanus-Park ein
Rock am Dom: Kultur-Biergarten

 Frank Goosen hat keinen Weg von Bochum nach Gelsenkirchen. Der waschechte Ruhrpöttler trägt das Herz auf der Zunge, wie es hier so üblich ist. Foto: Rock am Dom
4Bilder
  • Frank Goosen hat keinen Weg von Bochum nach Gelsenkirchen. Der waschechte Ruhrpöttler trägt das Herz auf der Zunge, wie es hier so üblich ist. Foto: Rock am Dom
  • hochgeladen von silke sobotta

Drei Wochen volles Programm und wenn Buer mitmacht - noch ein bisschen länger, das versprechen die Organisatoren von Rock am Dom für den Kultur-Biergarten im Urbanus-Park an der Ecke Hoch- und Hagenstraße.

Es war in Buer seit Wochen ein offenes Geheimnis, dass sich der Verein „Rock am Dom“ darum bemüht, einen Rock am Dom-Kulturbiergarten in Buer zu organisieren. Nun verkünden die Macher, dass es so weit ist und es am kommenden Donnerstag, 30. Juli, losgehen kann.
„Wir haben lange nach alternativen Ideen gesucht und haben jetzt ein sicheres und schlüssiges Format gefunden. Wir werden von Ende Juli bis Mitte August im Urbanus-Park vor dem Michaelshaus einen Kulturbiergarten initiieren“, freut sich Andreas Szepan von Rock am Dom.
Szepan verspricht: „Wir möchten, dass sich unsere Gäste sicher und wohl fühlen. Darum werden wir vehement und sehr konsequent dafür sorgen, dass alle Sicherheits- und Hygieneregeln eingehalten werden. All jene, die das anders sehen, bleiben besser zu Hause. Alle anderen feiern mit uns das Leben und die Kultur.“
Außerdem wird dem Veranstaltungspunkt entsprechend Eintritt erhoben. Ein Teil davon dient der Finanzierung der hohen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen. Aber die Eintrittspreise sollen im Verhältnis zum Programmpunkt immer günstiger sein als sonst üblich ist. „Das wird möglich durch unsere Unterstützer, die Volksbank Ruhr Mitte, das Referat Kultur der Stadt Gelsenkirchen, der ELE, Dom Apotheke und Rewe Schüler“, erklärt Andreas Szepan.
„Kulturbiergarten“ bedeutet in diesem Fall, das 25 bis 30 Bierzeltgarnituren für je maximal acht Personen bereitstehen, zwei Getränke- und ein Food-Stände für das leibliche Wohl sorgen und eine sechs Meter breite Bühne Platz bietet für ein dem Rahmen angemessenes Bühnenprogramm. Geöffnet ist der Biergarten montags bis freitags von 16 bis 23 Uhr, samstags von 12 bis 23 Uhr und sonntags von 12 bis 20 Uhr. Das Bühnenprogramm findet bis maximal 22 Uhr statt.
Zum Auftakt sind am Donnerstag, 30. Juli, um 19 Uhr "Len Mette & Band" und die Band "Roads & Shoes" zu Gast. Auf dem Programm steht dann eine Symbiose aus Buchlesung, Kabarett und Livemusik. Der Eintritt ist frei, bei der Ticketbuchung wird 1 Euro Gebühr fällig.
"Ben Wild and the Wild Band" sind am Samstag, 1. August, um 19 Uhr zu Gast in Buer. Sie spielen Rockabilly und Rock’n Roll. Tickets kosten 5 Euro inklusive aller Gebühren.
HG. Butzko ist auch bekannt als „Hirnschrittmacher des deutschen Kabaretts" und sorgt am Sonntag, 2. August, ab 17.30 Uhr mit Kabarett, Comedy und Lesung für gute Laune. Die Tickets kosten 15 Euro inklusive aller Gebühren.
Die Band „2nd Skin“, die fünf Indie-Musiker aus dem Ruhrgebiet, die in der Tradition gitarrenlastiger Post-Punk-Indie-Bands aus den 80ern stehen, sind am Freitag, 7. August, um 19 Uhr dabei. Die Tickets kosten 5 Euro inklusive aller Gebühren.
Die Band „All our Friends are Dead“ gibt sich am Samstag, 8. August, um 19 Uhr die Ehre und präsentiert Musik aus der Zeit, als man noch Haare trug. Die Tickets kosten 15 Euro inklusive aller Gebühren.
Wenn Hans Gerzlich am Sonntag, 9. August, ab 17.30 Uhr fragt: „Und wie war dein Tag, Schatz?“, dann darf gelacht werden. Denn er hat nur zwei Ziele: Ein kurzfristiges: Feierabend. Und ein langfristiges: Wochenende. Die Tickets kosten 13 Euro inklusive aller Gebühren.

Das Biergarten- statt des Kneipen-Quiz

Am Dienstag, 11. August, wird es um 19 Uhr Zeit für das Biergarten-Quiz nach dem Vorbild des bekannten Kneipen-Quiz'. Es gibt vier Ratekategorien: Gelsenkirchen, Musik, Schalke und Aktuelles. Die Tickets kosten 3 Euro inklusive aller Gebühren.
Am Mittwoch, 12. August, ab 19.30 Uhr wartet ein weiteres Leckerchen in Sachen Kabarett auf Besucher, denn dann ist Kabarettist und Autor Frank Goosen zu Gast in Buer. Die Tickets kosten 15 Euro inklusive aller Gebühren.
Das Americana- und Folk-Duo "Kaluza und Blondell" kommt am Donnerstag, 13. August, um 19 Uhr nach Buer und sorgt mit eigenen und Coversongs für musikalische Unterhaltung. Die Tickets kosten 3 Euro inklusive aller Gebühren.
Irish Folk und Pop gibt es am Freitag, 14. August, ab 19 Uhr mit der Band „The Dublinskis“. Von tanzbaren irischen Klassikern wie „Whiskey in the Jar“ und dem „Irish Rover“ im Stil der legendären Pogues, bis hin zu weltbekannten Folkballaden wie dem schottischen Klassiker „Loch Lomond“ und Pop-Hits im Folkgewand spielen die Dublinskis ein Repertoire, das einer musikalischen Weltreise gleichkommt. Die Tickets kosten 5 Euro inklusive aller Gebühren.

Last not least: "Boat People & Friends"

Die „Boat People“ sind die Initiatoren von Rock am Dom und natürlich stecken sie auch hinter dem Kulturbiergarten. Entsprechend dürfen sie bei diesem Sommer-Festival im Urbanusgarten nicht fehlen. Sie sorgen am Samstag, 15. August, ab 19 Uhr für unplugged Rock- und Pop-Musik. Und wie es bei den "Boat People" guter Brauch ist, werden an diesem Abend einige musikalische Gäste mit dabei sein. Die Tickets kosten 5 Euro inklusive aller Gebühren.
Weitere Informationen und Tickets gibt es auf der Homepage Rock-am-Dom-Gelsenkirchen.de.
Sollten die Bueraner und andere Gäste auf den Geschmack gekommen sein, könnte es passieren, dass der Kulturbiergarten auch noch über den 15. August hinaus fortgesetzt wird...

Autor:

silke sobotta aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen