Decadance Dance aus Gelsenkirchen erzielt mit Single "Stay" bedeutende Preise
Sie haben's gerockt und wollen international durchstarten

Bei der Preisverleihung in Siegen sind die Bandmitglieder ganz aus dem Häuschen(v. l.): Felix Meyer-Dietrich – guitars, Bosen Bosseler – drums, perc., Bordo Bortlisz – Vox, Frank van der Sant – guitars, Nogger Nogowski – bass. Nicht im Bild: Jensen Moeller – guitars, backing vox (+) und Herbie Kirchmeyer – drums.
4Bilder
  • Bei der Preisverleihung in Siegen sind die Bandmitglieder ganz aus dem Häuschen(v. l.): Felix Meyer-Dietrich – guitars, Bosen Bosseler – drums, perc., Bordo Bortlisz – Vox, Frank van der Sant – guitars, Nogger Nogowski – bass. Nicht im Bild: Jensen Moeller – guitars, backing vox (+) und Herbie Kirchmeyer – drums.
  • Foto: Matthias Dröge
  • hochgeladen von Harald Landgraf

Die Band Decadance Dance aus Gelsenkirchen macht von sich Reden. Beim 36. Rock und Pop Preis in Siegen präsentierten sie ihre neue Single „Stay“ in der Siegerlandhalle und räumten beim Wettbewerb groß ab. Dreimal Platz 1 im Bereich Rock und den 2. Platz beim deutschen Hard Rock Preis 2018 bedeuten einen riesigen Erfolg für die Band.

Schon allein fürs Finale des deutschen Rock und Pop Preises nominiert zu sein, ist ein riesiger Erfolg. Dann aber in der Konkurrrenz von fast 80 Interpreten auch noch so gute Platzierungen zu erzielen, ist für eine Ruhrgebiets-Band grandios. Besonderheit in diesem Jahr war, dass auch die Band Ryberski aus Gelsenkirchen nominiert war und im Bereich "Beste Komposition" einen Preis verbuchen konnte.
Doch zurück zu Decadance Dance? Wer ist denn diese Band? In den 90er Jahren formierten sich die Musiker Felix Meyer-Dietrich, Herbie Kirchmeyer, Bordo Bortlisz, Frank van der Sant, Nogger Nogowski, Jensen Moeller und Bosen Bosseler schon in Schülerbands der Gymnasien AvD und Leipniz, spielten hauptsächlich Punk. Danach trennten sich die Wege der Mitglieder, bis sie sich in 2016 wieder zusammenfanden, um altes und neues Material zusammenzufügen. Einflüsse reichen von Grunge bis Alternative Rock. Gitarrenlastiger Rocksound und starkes Songwriting machen die siebenköpfige Crew aus. In der Produzentenhand von Thomas Erkelenz wurden ihre Songs perfektioniert. Aus einem wurde eine Single, die auch zur Bewerbung in Siegen genutzt wurde: "Stay"

Erkelenz war auch mit Michael Rarreck vom MusicLabel Splitt Entertainment bekannt, so dass man nach einige Zeit im Jahr 2018 beschloss, eine Doppel-LP auf den Weg zu bringen, die im übrigen im März 2019 erscheinen wird. "Die Band hat dafür die Initiative ergriffen und die Richtung vorgegeben, auch was das Layout fürs Cover anbetrifft", betont Rarreck. Und durch die Produktion von Erkelenz sei es richtig gut geworden. "Ich hoffe, dass ich Türöffner für die Band sein werde, um sie tatsächlich international bekannt zu machen." Vorsorglich für ein solches Anliegen ist die website bereits englischsprachig angelegt.

Beim Preis in Siegen, den einstmals auch Luxuslärm und Juli gewonnen und für ihre Karriere genutzt haben, glänzten sie in den Kategorien "bester Alternativ Song", "bester Hard Rock Song", "beste Progressive Band". Ihr Finale am Samstag bestand lediglich aus einem Auftritt, um 16.45 Uhr stand die Band auf der Bühne und die Preisverleihung erfolgte ab 22.30 Uhr. "Das war schon ein langer Abend", berichtet Michael Rarreck, "um zwei, drei Uhr nachts waren wir zurück in Gelsenkirchen."
Der Aufwand dürfte sich gelohnt haben. Denn der Preis ist von Renommee, das Video vom Gig kann die Band für die Promotion nutzen. Es war ein großer Schritt "auf der Karriereleiter", so Rarreck.

Ihr neues Album “We All Get Lost .... Sometimes” erscheint Anfang 2019 als Doppel-LP (180g Vinyl), als CD im Limited Edition Digipack und als Digital Release. Für 2019 ist eine bundesweite Tour geplant. Zehn Termine sind bereits bestätigt. Erster Auftritt in Gelsenkirchen könnte der am 23. Februar im Lokal ohne Namen in Buer sein.
Infos unter: www.decadancedance.com

Autor:

Harald Landgraf aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.