Sie stellen den Fuß auf´s Gas ...

Füße hochlegen? Ja, aber nur die der Kunden. Die eigenen stehen auf dem Gas für die Kinder: Secil Cigdem, Esengül Yokaribas, Monika Langerbein, Ingrid Boros und Melina Balter zusammen mit Dominique Polen und Christina
2Bilder
  • Füße hochlegen? Ja, aber nur die der Kunden. Die eigenen stehen auf dem Gas für die Kinder: Secil Cigdem, Esengül Yokaribas, Monika Langerbein, Ingrid Boros und Melina Balter zusammen mit Dominique Polen und Christina
  • hochgeladen von Wolfgang Heinberg

... wenn es um´s Helfen geht. Dabei erwarten Esengül Yokaribas und die Mitarbeiterinnen ihrer Podologiepraxis in Bismarck nicht, dass ihnen dafür alles vor die Füße fällt. Sie stellen sich für ihre Projekte auf die Hinterbeine und packen an. Dieses Mal für die Arche. 600 Euro sammelten sie nur aus ihren eigenen Taschen und von Angehörigen und Freunden. Die Spendendose, die ihre Kundinnen und Kunden in der Praxis füllen, ist noch unangetastet. "Die wollen wir erst vorbei bringen, wenn sie ganz voll ist", so Esengül Yokaribas.

Aber die fünf Fußspezialistinnen wollten sich nicht mit einer Geldspende begnügen. Für die Kinder gab es auch noch handgearbeitete Schmuse-Wärmer, Spiele, CD-Radios und Malsachen dabei. Wobei die Kuscheltiere Einhorn, Teddy und Co speziell sind. Sie haben Körnerkissen in ihren Bäuchen. Nach entsprechender Aufladung heizen sie kalte Hände oder Füße kuschelig wieder auf und sind superhübsch anzusehen. Das Engagement für Kinder ist eine Familientradition, die Esengül Yokaribas und ihre Schwester unbedingt fortführen wollen. Wir freuen uns sehr darüber und bedanken uns herzlich.

Füße hochlegen? Ja, aber nur die der Kunden. Die eigenen stehen auf dem Gas für die Kinder: Secil Cigdem, Esengül Yokaribas, Monika Langerbein, Ingrid Boros und Melina Balter zusammen mit Dominique Polen und Christina

Für weitere Informationen: Uwe Becker, Unternehmenskommunikation, Tel.: 0209 172-3188

Füße hochlegen? Ja, aber nur die der Kunden. Die eigenen stehen auf dem Gas für die Kinder: Secil Cigdem, Esengül Yokaribas, Monika Langerbein, Ingrid Boros und Melina Balter zusammen mit Dominique Polen und Christina
Autor:

Wolfgang Heinberg aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.