24 Stunden Programm bei der Szeniale
Und mitten drin „Nichts“

Bei Einbruch der Dunkelheit wurde die im Wandel zum Veranstaltungsraum befindliche Heilig Kreuz-Kirche illuminiert. Foto: Gerd Kaemper
12Bilder
  • Bei Einbruch der Dunkelheit wurde die im Wandel zum Veranstaltungsraum befindliche Heilig Kreuz-Kirche illuminiert. Foto: Gerd Kaemper
  • hochgeladen von silke sobotta

Die Szeniale war ein voller Erfolg, da dürften sich Organisatoren, beteiligte Künstler und die vielen vielen Zuschauer einig sein! An den verschiedenen Spielorten war ein ständiges Kommen und Gehen und immer wieder begneten sich die Besucher bei ihrem Gang durch Ückendorf wieder, weil der Wunsch vorherrschte, möglichst viel des breit angelegten Programms genießen zu können.

Und breit angelegt war die Szeniale wirklich. Denn von ganz kleinen und stillen Tönen, etwa bei den verschiedenen Lesungen, ging es an manch einer der Bühne dann auch recht laut und rockig zu. Und auch die Augen wurden mit vielen bunten und beeindruckenden Bildern auf Bühnen, Hinterhöfen, in Ladenlokalen, Gärten und mitten auf der Straße verwöhnt.
Was aber am meisten beansprucht wurde, waren vor allem aber die Füße. Denn auf dem Weg von Spielort zu Spielort und gern auch wieder zurück, um das nächste oder übernächste Programm nicht zu versäumen, das man im Programmheft für sich entdeckt hatte, galt es schon „Meter zu machen“.
Doch die Wege waren lohnenswert und so dürften die meisten Besucher immer wieder überrascht worden sein davon, dass es am nächsten Spielort noch ein bisschen faszinierender wurde als an den vorherigen.
Bleibt nur, den Hut zu ziehen vor dem, was die Freie Szene hier gezeigt hat. Chapeau!

Autor:

silke sobotta aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.