Interventionsteam überprüft Häuser in Schalke-Nord
Ermittler finden Mängel und illegal abgestellte Fahrzeuge

Kommunaler Ordnungsdienst (KOD) GELSEKIRCHEN
  • Kommunaler Ordnungsdienst (KOD) GELSEKIRCHEN
  • Foto: Stadt Gelsenkirchen
  • hochgeladen von Heinz Kolb (SPD

 Das Interventionsteam EU-Ost der Stadt Gelsenkirchen hat nach Hinweisen aus der Bevölkerung und aufgrund eigener Erkenntnisse am Donnerstag. 27. August. 2020  zwei Häuser in der Kurt-Schumacher-Straße in Schalke-Nord überprüft. Das gemischte Team aus Kommunalem Ordnungsdienst (KOD), Baubehörde und Wohnungsaufsicht, Arbeitsverwaltung, Polizei, Stromversorger und Sprachmittlern führte dabei umfangreiche Kontrollen durch.

Von insgesamt 35 gemeldeten Personen wurden 26 angetroffen. Wegen eines Meldeversäumnisses wird gegen eine Person ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Von Amtswegen können insgesamt zwei Personen abgemeldet werden.

In beiden Objekten wurden Dachgeschosswohnungen wegen fehlender Baugenehmigungen und dem Fehlen eines zweiten Rettungsweges unmittelbar geräumt.

Weitere vier Nutzungsuntersagungen wurden wegen zu schmaler Fensterflügel und dadurch beeinträchtigter Rettungswege ausgesprochen. Hier wurde von einer sofortigen Räumung abgesehen.

Aufgrund von Energierückständen hat der örtliche Stromversorger einen Stromzähler gesperrt.

Im unmittelbaren Umfeld der Gebäude hat der Verkehrsüberwachungsdienst zwei Fahrzeuge wegen des fehlenden Versicherungsschutzes und ein Fahrzeug wegen verkehrsbehindernden Parkens abgeschleppt.

Zehn weitere Verwarnungen wurden wegen fehlender Umweltplaketten und wegen Parkens auf dem Gehweg ausgesprochen. Wegen des Abstellens eines Fahrzeuges ohne Kennzeichen wird gegen einen Hausbewohner ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Autor:

Heinz Kolb (SPD aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen