Hohe Auszeichnungen für zwei Gelsenkirchener
Oberbürgermeister überreicht Bundesverdienstkreuz an Annelie Hensel und Werner Jansen

Oberbürgermeister Frank Baranowski (mitte) überreicht die Bundesverdienstkreuze an Annelie Hensel (links) und Werner Jansen (rechts).
  • Oberbürgermeister Frank Baranowski (mitte) überreicht die Bundesverdienstkreuze an Annelie Hensel (links) und Werner Jansen (rechts).
  • Foto: Bildrechte: Stadt Gelsenkirchen
  • hochgeladen von Heinz Kolb

Oberbürgermeister Frank Baranowski konnte am Montag gleich zwei Mal ein Bundesverdienstkreuz übergeben. Im Rittersaal des Schloss Horst überreichte er Annelie Hensel die Verdienstmedaille und Werner Jansen das Verdienstkreuz am Bande für ihr langjähriges und vielfältiges ehrenamtliches Engagement.

„Sie beide haben weit mehr als nur ein Ehrenamt übernommen, (…), und das in Vereinen, in sozialen Einrichtungen, einer politischen Partei, in politischen Gremien – nacheinander wie nebeneinander“, sagte Oberbürgermeister Frank Baranowski in seiner Rede, und weiter: „Ihr Engagement hat einen Ort, hat einen räumlichen Schwerpunkt, hat eine Verankerung. (…) In Ihrem Betrieb, Ihrer Gemeinde, Ihrem Stadtteil, also in Ückendorf und in Horst, nicht zuletzt eben in Gelsenkirchen.

Und: Ihr Engagement war nicht auf kurze Dauer angelegt, sondern auf die lange Strecke.“
Annelie Hensel war bis zu ihrer Rente 2005 als Betriebsrätin und Fachausbilderin für die Pilkington Deutschland AG tätig. Von 2001 bis 2005 war sie Beisitzerin im Kreisvorstand der CDU Gelsenkirchen sowie Beisitzerin im Kreisvorstand der Frauen Union, die sie als Vorsitzende seit 2007 führt. Von 2007 bis 2009 war Annelie Hensel stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende und ist seit 2011 Beisitzerin im Kreisvorstand der CDU Gelsenkirchen. Zehn Jahre, von 1999 bis 2009, war sie Bezirksbürgermeisterin im Stadtbezirk Gelsenkirchen-Süd.

Neben ihrem politischen Engagement hat sich die gebürtige Gelsenkirchenerin auch für zivilgesellschaftliche Themen eingesetzt und ist Mitglied in zahlreichen Fördervereinen. Sie ist Gründungsmitglied des Fördervereins Gelsenkirchen-Büyükçekmece (Türkei). Seit 2003 – insbesondere in der Gründungsphase - engagierte sich Annelie Hensel für den Verein „Stadtteiloffensive Ückendorf aktiv“.

Werner Jansen war bis zur Rente als Caritas-Sozialsekretär tätig. Bereits in jungen Jahren ab 1957 begann sich der gebürtige Gelsenkirchener ehrenamtlich zu engagieren. So war er bei der „Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg“, im „Bund der Deutschen Katholischen Jugend“ und in der „Pfarrjugend St. Hippolytus“ aktiv. Seit 30 Jahren ist er im Pfarreichor aktiv und hatte sechs Jahre den Vorsitz inne.

Seit 1962 ist Jansen Mitglied der „Kolpingsfamilie Horst-Emscher“. Als Vorstandsmitglied setzt er sich seit 1985 für den Bereich Gesellschaft und Politik ein. In dieser Funktion gestaltet er das interne Bildungsprogramm maßgeblich mit und organisiert die Bezirksseniorenwoche und den Seniorentag. Außerdem engagiert er sich seit fast zwei Jahrzehnten für die Seniorenbildungsarbeit im „Kolping-Bildungswerk Diözesanverband Essen (GmbH)“.

Als Gründungsmitglied des „Fördervereins Schloss Horst e.V.“ engagierte sich der Gelsenkirchener 1985 für die erfolgreiche Erhaltung des Renaissancebaus.

Jansen war dem Stadtteil Horst immer stark verbunden: Beispielsweise war er 2002 bis 2009 Mitglied des Aufsichtsrates der „Nordsternpark Gesellschaft für Immobilienentwicklung und Liegenschaftsverwaltung mbH“. Seit 2014 ist er wieder Mitglied des Aufsichtsrates.

Quelle: Stadt Gelsenkirchen

Autor:

Heinz Kolb aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen