Blindgänger im Fürstenbergstadion muss entschärft werden
Rund 2200 Personen müssen am Dienstag den Bereich verlassen / Impfbus steht an der Sammelstelle am Schloss

Blindgänger im Fürstenbergstadion muss entschärft werden Rund 2200 Personen müssen am Dienstag den Bereich verlassen
  • Blindgänger im Fürstenbergstadion muss entschärft werden Rund 2200 Personen müssen am Dienstag den Bereich verlassen
  • Foto: Stadt Gelsenkirchen
  • hochgeladen von Heinz Kolb (SPD

Gelsenkirchen. Bei der gezielten Überprüfung eines Verdachts auf einen Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg ist im Fürstenbergstadion an der Fischerstraße in Gelsenkirchen-Horst eine 250 kg schwere Fliegerbombe entdeckt worden. Der Sprengkörper wird am Dienstag, 27. Juli 2021, gegen 14:00 Uhr planmäßig entschärft.

Anwohner im Umkreis von 250 Metern müssen ihre Häuser verlassen.

Der Bereich wird am Dienstag bis 12:30 Uhr evakuiert.

Betroffen sind etwa 2200 Personen.

Zahlreiche Straßen und Zuwegungen im Umkreis werden gesperrt, darunter die Harthorststraße, die Devensstraße und die Fischerstraße.

Den evakuierten Anwohnern stehen die Grundschulen am Schloss Horst, Turfstraße 19, 45899 Gelsenkirchen und Sandstraße, Sandstraße 12, 45899 Gelsenkirchen zur Verfügung.

Die Leitstelle des Ordnungsamtes (Tel.: 169-3000) steht für Fragen von Anwohnerinnen und Anwohnern zur Verfügung. Die Stadt Gelsenkirchen informiert über die städtische Internetseite, Facebook und Twitter. Eine Anwohnerinformation wird verteilt.

Wer körperlich eingeschränkt ist und Hilfe benötigt, kann sich an die Rufnummer 0209/19 222 wenden.

Zusätzlich wird am Tag und für die Dauer der Evakuierung an der Grundschule am Schloss Horst, Turfstraße 19, 45899 Gelsenkirchen das mobile Impfzentrum des Deutschen Roten Kreuzes im Einsatz sein.

Autor:

Heinz Kolb (SPD aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen