Eine Wanderung zur Himmelstreppe

35Bilder

Wer hat sie noch nicht besucht die Halde Rheinelbe (Himmelstreppe) in Gelsenkirchen. 100 Meter über NN liegt sie in Gelsenkirchen-Ückendorf und gerade jetzt in der dritten Jahreszeit mit den prächtigen Herbstfarben lädt sie zur Entdeckung ein.
Wer einmal eine ausgedehnte Wanderung dort hinaufmachen möchte, sollte unbedingt auch den wunderschönen Wissenschaftspark und den Skulpturenwald besuchen. Man entdeckt Gelsenkirchen dort von seiner grünen Seite.

Wo früher Zeche und Kokerei standen, bedeckt wildes grün die einstige Industrielandschaft. Im Wissenschaftspark in der fast 300 Meter langen Glasmagistrale finden Ausstellungen und Kulturveranstaltungen statt.
Oben auf der Himmelstreppe entlohnt ein wunderbare Ausblick auf die Natur und zeigt, wie grün und bewaldet das Ruhrgebiet doch ist.

Autor:

Sven Kaiser aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.