Können wir in Gelsenkirchen nur Meckern, Dummschwätzen und Kritik üben?

Ein Danke an  die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Gelsendienste.
  • Ein Danke an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Gelsendienste.
  • hochgeladen von Heinz Kolb

Können wir in Gelsenkirchen nur Meckern, Dummschwätzen und Kritik üben?

Schon lange Regt es mich auf, das es Menschen in unseren Stadtteilen in Gelsenkirchen gibt, welche über alles und jenes herziehen, die alles besser wissen aber selbst nicht in der Lage sind etwas zu tun.

Zum Beispiel Sauberkeit in unseren Stadtteilen:

Da sehe ich ein Foto auf Facebook auf der Seite „Gelsenkirchen unsere Heimat“ drei Fotos auf denen eine Vermüllung rund um die Altpapiercontainer auf dem kleinen Parkplatz an der Industriestr./ Propst - Wenkerstr, in Horst.

An statt man bei Gelsendienste unter der Rufnummer 0209/ 954-4777 Anruf und das Meldet, zieht man sich daran hoch. Die Mitarbeiter von Gelsendienste sind von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 - 18:00 Uhr erreichbar.

Das weitere Regt man sich auf das man ein Schild mit der Aufschrift „Liebe Bürgerinnen! Liebe Bürger! An dieser Stelle sollten Sie über das Abladen von Gartenabfällen und Müll noch nicht einmal nachdenken. Gelsendienste.

Wie kann man denn das Schild nur in Deutsch schreiben, heißt es in Kommentare, das müsste in allen Sprachen dort Stehen.

Das ist für mich Unverständlich.

Man muss nur alles auf unsere Ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger schieben, aber die können ja laut anderen Kommentare nicht Lesen, also ist es ja auch Blödsinn dieses in Fremdsprachen zu schreiben.

Mal ehrlich gesagt hätte derjenige sofort Gelsendienste benachrichtigt wäre die ganze Diskussion hinfällig geworden, dann würde es so aussehen wie auf meinem Foto.

Ich bedanke mich ganz Herzlich für die fleißigen Händen der Gelsendienst Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter welche nach einem Anruft Ruck Zuck gehandelt haben und den Dreck welche andere Verursacht haben beseitigten.

Bedanken möchte ich mich auch bei den Bürgerinnen die Zivilcourage, oder besser gesagt Bürgermut zeigen und solche Müllkippen Melden, nein sogar Aufpassen das man solche Umweltverschmutzung Verhindert in dem man sie bei der Polizei Anzeigt.

In diesem Sinne Gelsenkirchen meine Heimat.
Glück auf.

Autor:

Heinz Kolb aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

6 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen