Lalok und die Sommerferien 2010

69Bilder

„Hätte nicht geglaubt dass es so viel Spaß macht“ war die Antwort von Sahin.

Sahin der zusammen mit 15 anderen Teenies als Teilnehmer des Lalok Ferien Programmes das Gaudium 2010 besucht hat, hatte es tatsächlich geschafft 10 Stunden lang aus dem stauen nicht raus zu kommen.
Ob es bei den Ritter Kämpfen war, bei der Herstellung von Kerzen, Schwertern, oder auch bei dem Anblick des kleinsten Buches der Welt.
Der Besuch des Gaudiums war einer von vielen Ausflügen die, die Teilnehmer des Lalok Ferienprogrammes als Angebote wahrgenommen haben.

Sie hatten auch die Möglichkeit, die Toiletten Ausstellung in Oberhausen zu besuchen. Dort konnten sie nicht nur eine Menge Informationen über die Geschichte der Toilette aufnehmen, sondern wurden Teil von einer großen Jahrhundertsspanne. Man konnte erfahren wie die Menschen sich im laufe der Zeit auf dem „Stillen Örtchen“ die Zeit vertrieben haben.

Selbstverständlich waren auch die Tage im Garten ein spektakuläres Erlebnis. Sie haben nicht nut miterleben können sondern auch mitgewirkt aus nichts, Brachäsgelände, ein Ort zu schaffen wo unsere Ferienprogramm stattgefunden hat.

Ob es bei der Bearbeitung von Sandkalksteinen zu Plastiken, kleinen Bachsteinen in Amuletten oder bei der Teilnahme bei den zwei Veranstaltungen, „Lalok sucht den Super Star“, „LSDS“. Oder „Lalok Next Top Model“, wo ein Fotoshooting mit einem professionellen Fotografen Stattgefunden hat.

Das Ferienprogramm endet am Donnerstag 26.08.2010 wo von 14.00 Uhr bis 18.00 die Möglichkeit gegeben ist die Kunstwerke und eine kleine Ausstellung mit dem leben im Garten zu besichtigen ist.

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei Allen bedanken die uns unterstündt haben

Stadt Gelsenkirchen- Stadtteilprogramm Schalke, Soziale Stadt, Gelsendienste, Ehrenamtsagentur, Bauverein Falken Jugend, Gelsenkirchener Tafel, Diakonisches Werk-Arbeit und Bildung, wie auch allen Ehrenamtlichen.

Autor:

Venetia Harontzas aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen