Gut im Zeitplan
Bauarbeiten gehen voran in Ückendorf

Es gibt noch immer Einschränkungen und jede Menge wegweisende Barken, doch das Fortschreiten der Bauarbeiten ist für die Verkehrsteilnehmer langsam auch sichtbar. Nun werden die Arbeiten auf der Ückendorfer Straße in Richtung Festweg weiter geführt. Der Dördelmannshof benötigt noch eine neue Fahrbahndecke.
  • Es gibt noch immer Einschränkungen und jede Menge wegweisende Barken, doch das Fortschreiten der Bauarbeiten ist für die Verkehrsteilnehmer langsam auch sichtbar. Nun werden die Arbeiten auf der Ückendorfer Straße in Richtung Festweg weiter geführt. Der Dördelmannshof benötigt noch eine neue Fahrbahndecke.
  • Foto: Gerd Kaemper
  • hochgeladen von Lokalkompass Gelsenkirchen

Die Tiefbauarbeiten in der Ückendorfer Straße vom Wattenscheider Bach bis zum Festweg sowie am Dördelmannshof zwischen Ückendorfer Straße und Südfriedhof liegen weiterhin gut im Zeitplan.

Seit Ende August 2018 ist die Straße Am Dördelmannshof wieder in beide Richtungen befahrbar. Zwischen Südfriedhof und Hausnummer 12 wird abschließend die Deckschicht im Fahrbahnbereich und in einigen Zufahrtbereichen eingebaut. Diese Arbeiten sollen bei entsprechender Witterung im Frühjahr erfolgen.
Zwischen Hausnummer 12 und Ückendorfer Straße musste die Achse des unterirdischen Rohrvortriebs vor den Bauarbeiten auf Kampfmittel untersucht werden. Hierzu wurde der Asphalt für Tiefensondierungen durch den Kampfmittelräumdienst nach einem vorgesehenem Raster durchbohrt. Auch hier ist die Wiederherstellung der Asphaltflächen bei entsprechender Witterung im Frühjahr vorgesehen.
Die Anschlussarbeiten der Hausanschlüsse und Straßeneinläufe an die neuen Kanäle Am Dördelmannshof sind abgeschlossen. In der Ückendorfer Straße wurden die neuen Anschlussleitungen von den neuen Hauptkanälen unterirdisch mit einer „Minivortriebsmaschine“ in Richtung Gehweg vorgetrieben. Nach und nach werden jetzt die Altanschlüsse übernommen. Hierbei lassen sich offene Baugruben nicht ganz vermeiden, es sind auf der Ückendorfer Straße aber nur noch kleine Anschlussbaugruben auf den Gehwegen und Grundstücken erforderlich.
Die Bauarbeiten im Bereich Ückendorfer Platz, im Einmündungsbereich der Osterfeldstraße, sind abgeschlossen.
In der letzten Bauphase wird ab Januar dieses Jahres der Kanal in offener Verlegung in der Ückendorfer Straße zwischen Ückendorfer Platz und Festweg erneuert. Hierfür wird eine einspurige Verkehrsführung über Behelfsfahrstreifen im westlichen Gehweg als Einbahnstraßenregelung in Richtung Bochum-Wattenscheid erforderlich. Der stadteinwärts führende Verkehr wird bis in den Herbst dieses Jahres über die Bochumer Straße umgeleitet.
Eine entsprechende Anwohnerinformation wird durch die Stadt Gelsenkirchen und die Abwassergesellschaft Gelsenkirchen mbH an die Anlieger in der Ückendorfer Straße und in der Straße Am Dördelmannshof verteilt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen