Das Ruhrgebiet ist gut aufgestellt bei den Piraten !

Das Ruhrgebiet ist gut aufgestellt bei den Piraten

Axel Kerstan ,Direktkandidat der Piratenpartei im Wahlkreis 123 (Gelsenkirchen), gratuliert seinen Parteikollegen Melanie Kalkowski aus Marl und Thomas Weijers aus Gladbeck zu ihrem guten Abschneiden bei der Wahl der Landesliste NRW zur Bundestagswahl (Plätze 1 und 3).
Besonders erfreut hat Kerstan ,daß sich mit Melanie Kalkowski eine Frau durch ihre Sachkompetenz und Überzeugungskraft als Spitzenkandidatin durchgesetzt hat,gerade weil u.a. in den Medien immer wieder der Eindruck erweckt würde ,daß die Piraten eine "Nerd" und "Männer"-partei sein würde.Dieses ist offensichtlich nicht der Fall.
Mit Melanie und Thomas ,aber auch mit Christina Worm aus Bochum unter den ersten "Acht" ist das Ruhrgebiet sehr gut aufgestellt. Das Procedere der Kandidatenfindung über zwei Tage lang in Meinerzhagen mag für den Aussenstehenden möglicherweise etwas langwierig erscheinen, ist aber ein Ausdruck der "gelebten" Basisdemokratie bei der Piratenpartei.
Axel Kerstan sieht mit dem scheinbar schlechten Ergebnis bei der Landtagswahl in Niedersachsen für die Piratenpartei den Tiefpunkt der Talsohle erreicht. "So ein Ergebnis wie in Niedersachsen wird gerade die Piraten in Ihrer Arbeit anspornen.Die Piraten jetzt als Splitterpartei abzuschreiben ist reines Wunschdenken der etablierten Parteien in ihren Machtblöcken.Leider ist das neue Politikverständnis (#Update 2.0) bei vielen Bürgern noch nicht angekommen.Genau dieses den Mitbürgern auf der Strasse im persönlichen Gespräch näherzubringen sehe ich als Hauptaufgabe im bevorstehenden Wahlkampf."

Autor:

Uwe Bestmann aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen