Europastraße freigegeben
Ein Meilenstein ist fertig

Was hier ein wenig wie eine Flugzeug-Landebahn anmutet, ist eine Luftaufnahme der Verlängerung der Europastraße, die nun von der Hohenzollern- und Wildenbruchstraße bis zur Ostpreußenstraße führt.
2Bilder
  • Was hier ein wenig wie eine Flugzeug-Landebahn anmutet, ist eine Luftaufnahme der Verlängerung der Europastraße, die nun von der Hohenzollern- und Wildenbruchstraße bis zur Ostpreußenstraße führt.
  • Foto: Gerd Kaemper
  • hochgeladen von Lokalkompass Gelsenkirchen

Nach der Fertigstellung der 830 Meter langen Durchgangsstraße als Haupterschließungsachse im Schalker Verein, durch die Saint-Gobain PAM Deutschland GmbH, ist die Europastraße nun an die Stadt Gelsenkirchen übergeben und offiziell für den Verkehr freigegeben worden.

Mit der Nutzung der Europastraße geht eine deutliche Entlastung der Umgebungsstraßen einher, da der Verkehr nun in alle Himmelrichtungen sowohl ins als auch aus dem Industriegebiet heraus geführt wird. Somit können besonders die Wanner Straße und die Florastraße, aber auch der Erlenbruch entlastet werden.

Verkehrliche Entlastung dank Europastraße

„Für eine der größten Entwicklungsflächen der Stadt ist die Fertigstellung der Europastraße ein besonderer Meilenstein und für die Verkehrssituation vor Ort stellt sie eine wichtige Entlastung dar“, so Stadtrat Dr. Christopher Schmitt.
Mit einem städtebaulichen Vertrag zwischen der Stadt und der Saint-Gobain PAM Deutschland GmbH wurde der Bau der knapp einen Kilometer langen Haupterschließungsachse vereinbart, die in zwei Abschnitten von Saint-Gobain errichtet worden ist. Mit dem nun fertiggestellten Teil erfolgt die verkehrliche Verbindung des letzten Teilstücks der Europastraße zwischen der Brüsseler Straße und dem Anschluss an den vorhandenen Kreisverkehr in der Ostpreußenstraße.

Rund 20 Monate Verzögerung

Die Bauzeit der Erschließungsstraße, die durch den östlichen Bereich des Gewerbe- und Industriegebiets führt, betrug fünf Monate. Durch einen Bombenfund und die Verlagerung eines Kanals kam es zu einer Verzögerung von rund 20 Monaten.
Auf dem Gelände des ehemaligen Hüttenwerks Schalker Verein in Bulmke-Hüllen wurde über hundert Jahre lang Gusseisen erzeugt und verarbeitet. Nach der aufwändigen Entwicklung des rund 100 Hektar großen Areals durch NRW.URBAN, die Saint-Gobain PAM Deutschland GmbH und die Stadt Gelsenkirchen bot das Areal ideale Voraussetzungen für unternehmerische Neuansiedlungen.

2013 siedelten sich die ersten Firmen an

Bereits 2013 hat sich die Wheels Logistics GmbH & Co. KG auf einer 56.000 Quadratmeter großen Fläche angesiedelt. Kurz darauf folgten die LiBreCo Food Service GmbH & Co. KG und die Professional Retail Service (ProReServ) GmbH.
2018 nahm die Westfalen Tankstelle ihren Betrieb vor Ort auf. Mit knapp 19 Hektar hat die Ferdinand Bilstein GmbH & Co. KG zur Errichtung eines Logistikzentrums mit Abstand die größte Fläche erworben.
„Inzwischen sind von den rund 45 Hektar Gewerbe- und Industrieflächen, die von der Saint-Gobain PAM Deutschland vermarktet werden, bereits 38 Hektar verkauft worden. Aktuell werden die übrigen acht Hektar nördlich der Europastraße saniert und aufbereitet,“ schilderte Dr. Volker Selter, Leiter der technischen Projektsteuerung für die Saint-Gobain PAM Deutschland GmbH, den aktuellen Vermarktungsstand.
Insgesamt sind mit den Unternehmensansiedlungen zunächst bis zu 800 Arbeitsplätze verbunden.

Was hier ein wenig wie eine Flugzeug-Landebahn anmutet, ist eine Luftaufnahme der Verlängerung der Europastraße, die nun von der Hohenzollern- und Wildenbruchstraße bis zur Ostpreußenstraße führt.
Thomas Jablonski, Dr. Volker Selter, Stadtrat Dr. Christopher Schmitt, Rainer Schiffkowski, Bettina Lenort und Michael Stappert freuten sich über die Freigabe der Europastraße für den Verkehr.
Autor:

Lokalkompass Gelsenkirchen aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.