Politik in Gelsenkirchen
„Haltestelle Musiktheater konsequenterweise auch am Kennedyplatz modernisieren“

Taner Ünalgan, SPD-Stadtverordneter und Mitglied im Stadtentwicklungs- und Planungsausschuss
  • Taner Ünalgan, SPD-Stadtverordneter und Mitglied im Stadtentwicklungs- und Planungsausschuss
  • Foto: SPD - GELSENKIRCHEN
  • hochgeladen von Heinz Kolb (SPD

 Im Zuge des dritten Bauabschnittes der Ebertstraße wurde auch die Haltestelle „Musiktheater“ der Straßenbahnlinien 107, 301 und 302 am Bildungszentrum umgebaut und modernisiert. Auf der anderen Straßenseite, am Kennedyplatz direkt am Musiktheater im Revier, befindet sich der Haltestellenaufgang weiterhin in einem deutlich in die Jahre gekommenen Zustand.

Aus diesem Grund erklärt Taner Ünalgan (27), SPD-Stadtverordneter und Mitglied im Stadtentwicklungs- und Planungsausschuss:

„Die Haltestelle Musiktheater auf der Ebertstraße ist nun größtenteils in einen offenen und modernen Zustand versetzt worden. Das ist gut, aber wir sollten den dort abgeschlossenen Umbau nun auch zum Anlass nehmen, um die Modernisierung nicht an der Florastraße zu beenden, sondern konsequenterweise auch den Haltestellenaufgang auf der gegenüberliegenden Straßenseite am Kennedyplatz im entsprechenden Stil umzubauen. Dieser Stadtbahnzugang auf der nördlichen Seite der Florastraße im Vorplatzbereich des Musiktheaters ist nämlich von teils dunklen und uneinsichtigen Ecken geprägt. Für den Gesamteindruck am Ort wäre es erfreulich, wenn die Stadtverwaltung eine Fortsetzung des Umbaus auch am Kennedyplatz prüfen und, sofern möglich, in die Wege leiten könnte. Es ist an der Zeit, dass dieses Relikt der 70er-Jahre in die Gegenwart geholt und damit auch eine Aufwertung des Vorplatzes des schönsten Opernhauses mindestens im Revier ermöglicht wird.

Autor:

Heinz Kolb (SPD aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen