Als der Löwe lesen lernte... Geschichten mit Ziellauten

Kindgerechte Geschichten, liebevoll illustriert: „Wilde Ziellautgeschichten“ von Silvia Eggers.
  • Kindgerechte Geschichten, liebevoll illustriert: „Wilde Ziellautgeschichten“ von Silvia Eggers.
  • Foto: Buchcover
  • hochgeladen von Deborrah Triantafyllidis

„Was es nicht gibt, kann man nur erfinden!“ dachte sich Sprachtherapeutin Silvia Eggers und schrieb ein Buch, das sprachbehinderte Kinder bei der Therapie unterstützt.

Weil das vorhandene Therapiematerial nicht ausreichte, machte Silvia Eggers, seit 16 Jahren Sprachtherapeutin mit eigener Praxis in Gelsenkirchen, kurzerhand ihr eigenes. Heraus kam dabei ein Buch mit Geschichten für Vorschulkinder, das die Aussprache bestimmter Laute trainiert.

„Wilde Ziellautgeschichten: Als der Löwe lesen lernte“ ist somit kein gewöhnliches Kinderbuch: Hier können sprachbehinderte Kinder gezielt ihre Sprachmuskulatur trainieren - und das sogar zu Hause.

„Es gibt bereits viel Material, vor allem Memories, die gerne bei Vorschulkindern eingesetzt werden. Doch besonders bei Kindern, die von sich aus nicht gerne reden, machen Geschichten mit Bildern mehr Sinn, da sie zum laut Lesen auffordern“, weiß Eggers, die jedoch lange vergebens nach Geschichten mit sogenannten „Ziellauten“ suchte: gesprochene Buchstaben, die den Kindern besondere Probleme bereiten. Diese Laute werden in den „Ziellautgeschichten“ sehr oft wiederholt, damit die kleinen Patienten sie oft lautlich umsetzen müssen.

„Da ich nichts fand, habe ich selbst angefangen, Geschichten zu schreiben, um sie in der Therapie einsetzen zu können“, erläutert Eggers ihren Werdegang zur Autorin.

Unterstützung erhielt sie dabei von ihrer Familie: ihre Schwester illustrierte das Buch, da Eggers (nach eignen Angaben) nicht gut zeichnen kann. „Für das Cover habe ich dann meinen Vater eingespannt, es war einfach am naheliegendsten, meine Familie zu fragen“, erinnert sich die Sprachtherapeutin.

Ähnliche Unterstützung können Eltern ihren sprachbehinderten Kindern nun mithilfe der „Wilden Ziellautgeschichten“ geben, denn: Eggers lädt dazu ein, gemeinsam mit den Kindern zu lesen - auch außerhalb der Praxis. Vorab wird das Memory, das dem Buch anhängt, verwendet, um sich die Bilder und deren lautlichen Sinn einzuprägen und spielend zu lernen.

„Wilde Ziellautgeschichten: Als der Löwe lesen lernte“ ist für 22,80 Euro im Buchhandel erhältlich. Wer das Buch direkt über den Wagner Verlag bestellt (hier) und zu Silvia Eggers‘ Praxis in der Feldmarkstraße 124, 45883 Gelsenkirchen, schicken lässt, kann sich das von der Autorin signierte Exemplar abholen oder zusenden lassen.

Autor:

Deborrah Triantafyllidis aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen