Feuerwehr rettet 12 Menschen bei Wohungsbrand

Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen aus dem Fenster der Brandwohnung. Foto: Feuerwehr GE
3Bilder
  • Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen aus dem Fenster der Brandwohnung. Foto: Feuerwehr GE
  • hochgeladen von silke sobotta

„Feuer mit Menschenleben in Gefahr“ auf dieses Stichwort wurden heute Morgen, Mittwoch, 15. November, um 6:37 Uhr die Kräfte der Feuerwehr Gelsenkirchen in die Uechtingstraße im Stadtteil Schalke-Nord alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwache Altstadt drangen bereits Flammen und schwarzer Rauch aus einer Wohnung im 1. OG eines Mehrfamilienhauses.
Das Feuer drohte auf das 2. OG überzugreifen. Umgehend wurde die Menschenrettung und Brandbekämpfung mit fünf Trupps unter Atemschutz eingeleitet. Insgesamt konnten 12 Personen aus dem Gebäude gerettet werden. Die geretteten Personen wurden vom Rettungsdienst medizinisch versorgt. Von diesen Personen mussten neun Personen in umliegende Krankenhäuser transportiert werden.
Zur Brandbekämpfung wurde ein kombinierter Außen- und Innenangriff mit zwei C-Rohren durchgeführt.Um etwa 7 Uhr konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Im weiteren Verlauf wurde die Brandwohnung stromlos geschaltet und der gesamte Brandbereich mittels Wärmebildkamera kontrolliert.
Große Teile des Gebäudes, wie die Brandwohnung und einige weitere Wohnungen des Hauses, sind momentan nicht bewohnbar. 
Die Berufsfeuerwehr Gelsenkirchen war mit insgesamt 37 Einsatzkräften der Feuerwachen Altstadt, Buer und Hessler im Einsatz.Für die Dauer der Löscharbeiten blieb die Uechtingstraße im Bereich des Brandortes gesperrt.
Brandermittler der Polizei Gelsenkirchen haben bereits ihre Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
 

Autor:

silke sobotta aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen